Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus


  • Rebel Alliance

    Mahlzeit.

    Einige Clienten buchten sich nicht mehr ein. Bei der Fehlersuche stellt sich raus, dass der neue UNIFI Controller ab Version 6.0.XX die WLAN-Gruppen aus der Einstellungen gegen AP-Gruppen ausgetauscht hat. Hört sich eigentlich gut an, ist aber (noch) richtiger Blödsinn.

    Den Drahtlosen Netzwerken können jeweils die APs zugeordnet werden, standardmässig sind alle drin. Wer seine APs dann splitten möchte, kann nicht wie vorher die WLAN Frequenzen frei konfigurieren. Als Beispiel der AP im Obergeschoss soll nur auf 5GHz funken, der AP im Erdgeschoss auf 2,4GHz, und das im gleichen WLAN Netz, das funktioniert nicht mehr.
    Du kannst einer oder mehrere AP-Gruppen eine oder alle Frequenzen zuordnen, eine weitere Konfiguration der restlichen AP-Gruppen mit anderen Frequenzen, das geht nicht mehr. Gruppe A mit 5GHz und Gruppe B mit 2,4GHz, das ist damit vorbei, im gleichen WLAN Netz wohlgemerkt

    Wir haben das so laufen, der AP im OG funkt nur im 5Ghz, da die Nachbarn im 2,4Ghz mächtigst bei uns reinballern. Im EG ist mehr Ruhe im 2,4Ghz Bereich, wahrscheinlich wegen der massiven Wände. Zumal brauchen wir die 2,4GHz wegen der Logitech Harmony Hub, den älteren Yamaha Musiccast Speakern und der Abdeckung im Garten, das schaft das 5GHz Netz nicht.

    Also, wer seine WLAN-Gruppen liebt, sollte erst mal nicht auf V6.X.XX gehen. Kämpfe gerade, denn unifi supportet kein downgrade, Penner.

    Abgesehen ist die neue UI echt bäh.



  • @mike69

    danke !

    wenn ich mir so rundum die neue controller software ansehe / lese
    bin ich mal froh nicht den nervösen update klick gemacht zu haben ...
    mal schauen wann und ob sie was nachbessern denn in den foren geht es schon drunter und drüber



  • This post is deleted!

  • LAYER 8 Moderator

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Abgesehen ist die neue UI echt bäh.

    Wat für ne neue UI? Gibt keine - zumindest bei mir. Ist noch ziemlich alles beim Alten. Obwohl 6.0.22 bei mir. Kann ich nicht nachvollziehen.

    Blöde mit den APs wobei das auch eine etwas spezielle Konfiguration ist. Aber was ist wenn du die APs einfach normal ohne Gruppen konfigurierst?


  • Rebel Alliance

    @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Abgesehen ist die neue UI echt bäh.

    Wat für ne neue UI? Gibt keine - zumindest bei mir. Ist noch ziemlich alles beim Alten. Obwohl 6.0.22 bei mir. Kann ich nicht nachvollziehen.

    Unter Einstellungen, ganz oben links ist ein Button zur Alpha UI.

    @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Blöde mit den APs wobei das auch eine etwas spezielle Konfiguration ist. Aber was ist wenn du die APs einfach normal ohne Gruppen konfigurierst?

    Ja, ist etwas speziell, gebe ich zu.
    Die AP kannst Du nicht konfigurieren weil der Punkt "WLAN" unter der Einstellung fehlt, es geht gleich weiter zu "Funk". Zumindest bei mir so gewesen, kann auch eine vergurkte Konfig sein. :)

    @noplan said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    mal schauen wann und ob sie was nachbessern denn in den foren geht es schon drunter und drüber

    Hast du mal nen Link?


  • LAYER 8 Moderator

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Unter Einstellungen, ganz oben links ist ein Button zur Alpha UI.

    Yo. Try New Settings (Beta) meinst du? Drück ich doch nicht freiwillig drauf 😁
    Ne im Ernst die ist doch da schon ewig. Nur bislang war die nicht so optisch ausgetüftelt und man hat außer mit Suche eh nix gefunden...

    Ist ja schön, dass die so "Business/User" kompatibel ist ;) aber nix für technisches Personal. Da hab ich schon länger zurück gewechselt :)

    Also ich hab die Alpha UI und die Client UI auf altem Stand und konnte in Devices den AP anklicken und dort unter Radios immer noch alles konfigurieren, aber kann natürlich sein, dass man da deinen Fall nicht mehr jetzt mit Overrides konfigurieren kann - da bin ich überfragt.

    Und in den Foren gehts immer ab. Das ist die Crux wenn man nicht nur SysInt/SysEng beliefert wie Enterprise Hersteller oder System Builder, sondern eben auch an Prosumer und Endkunden verkauft. Dann hast du auch nen Haufen Leute mit dabei die krumme und vergurkte Konfigurationen bauen und denen das dann ins Gesicht explodiert. Zudem gibts dann noch die typischen Anfangsbugs in jedem großen Release. Das machen viele Hersteller durch aber bei den meisten läuft das halt durch Enterprise Kunden und gemäßigte Update Policy unterm Radar und hinter geschlossenen Türen. Hier hat man sich durch seine Kundschaft eben lautstarken Krieg ins Boot geholt :)

    https://www.lawrencesystems.com/testing-unifi-controller-6-0-22-with-vlans-over-mesh-the-problems-with-unifi-products/
    trifft das da ganz gut auf den Punkt.


  • Rebel Alliance

    @JeGr

    Also Du hast die >=6.0.22 und egal welche UI, unter den Devices kannst du Funk oder Radio konfigurieren?

    @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Dann hast du auch nen Haufen Leute mit dabei die krumme und vergurkte Konfigurationen bauen und denen das dann ins Gesicht explodiert.

    Jep, so einer steht vor Dir. :)

    So krumm finde ich das nicht. Ehrlich, das ist nicht sauber?
    Auch der Versuch danach, im Netz A oben und unten mit 5GHz und unten nur Netz B mit 2,4GHz ging auch nicht, das 2,4GHz war deaktiviert und ein Hintern voll Errors kamen dir im Sekundentakt entgegen:

    usr/sbin/hostapd exited with code 256 and restarted by inittab
    

    Netz A auf beiden Frequenzen und B auf 2,4GHz ging dann ohne Errors.

    What else.
    Wenn jemand zurück will, muss er die /var/lib/unifi/system.properties* löschen, die *.deb von Hand installieren und hoffen, ein aktuelles Backup an der Hand zu haben. :)


  • LAYER 8 Moderator

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Jep, so einer steht vor Dir. :)
    So krumm finde ich das nicht. Ehrlich, das ist nicht sauber?

    Hab ich nicht geschrieben. Wenn du dir den Schuh anziehen willst?
    Ich rede da mehr von Leuten, die bspw. keine Ahnung haben was Mesh heißt und Optionen anmachen, von denen sie "meinen" dass sie das tun, was sie denken, was aber etwas völlig anderes tut (gemeint roaming, genutzt mesh bspw.).

    Das ist ein völlig anderes Level.

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Wenn jemand zurück will, muss er die /var/lib/unifi/system.properties* löschen, die *.deb von Hand installieren und hoffen, ein aktuelles Backup an der Hand zu haben. :)

    Backup hat man doch immer, oder? :)
    Das war ein Grund wo sich mein CloudKey rentiert hat :) SD Card drin und autobackups ;)

    Aber ich habe bei meinem einfachen Setup auch kein Problem gerade mit AP Gruppen, kann aber verstehen, dass das Leute gerade trifft, die high-density configs gebaut haben.

    Ich sag ja nicht, dass Ubiquiti da kein Problem hat und es fixen muss - sondern dass das Forum-Heiß-Geblubber dort ggf. nicht NUR diesen Grund hat, sondern auch weil jetzt zusätzlich zu Problemen auch noch Leute am schreien sind, die einfach Murks konfiguriert haben und meinen, sie können jetzt mit reingrätschen. Die Masse macht stark und laut und sowas.

    Deshalb muss man unterscheiden was tatsächliche Probleme sind und was nur "Schreihälse" sind die immer Probleme haben/sehen. ;) Im Video ist das gerade in den letzten Minuten recht schön dargelegt.

    Aber UI macht sich auch gerade mit anderen Sachen mehr Probleme als gut sind. Die UDM bspw. ist wirklich grottig und ich würde sie so nicht mehr anfassen. Lieber einzeln kaufen. Switch+AP kommt dich ggf. sogar günstiger je nachdem und da die UDM so grausam beschnitten ist, fährt man mit ner anderen Router/FW Lösung eh besser. Also baust du dir lieber aus Sense+Switch+AP das gleiche, hast zwar 3 Geräte aber wesentlich mehr Entspannung. Nur der Controller läuft dann eben irgendwo aufm Laptop oder man holt sich noch nen Raspi für ran und kann da dann gleich noch bspw. PiHole mit draufwerfen :)
    Hat dann auch seinen praktischen Nutzen. Könnte die UDM mit der USG integriert so schön sein, ist sie aber nicht. Echt bäh. Und mit dem "Unifi OS" drunter, das anders als bei den CloudKeys kein Debian mehr ist, kann man nix mehr großes anfangen. Örks.

    Daher: Switch+AP+CloudKey 👍 -> USG/UDM 👎



  • Aus Sichtweise eins Netzwerk Admins der nicht nur 2-3 APs hat sondern 2-3k APs hat sind Gruppe die alle identisch konfiguriert sind das A und O.

    Wir hatte Anfangs mal ein Problem, das bei uns nicht alle APs sauber die Konfig und das VLAN Mapping aus den Gruppe übernommen haben und das war mega unlustig.

    Mussten dann die Struktur noch mal umbauen und seit dem ist Ruhe, AP wird betankt, kommt die passende Firmware und Grundkonfiguration, dann rein in in die Gruppe und die Radios fahren mit dem passenden VLAN Mappings hoch, fertig.

    Die APs sind supe rund über den Controller auch schön verwaltet und das fast Roaming ist super.
    Beim Switch bin ich mir noch nicht sicher, hier habe ich dann doch irgendwie lieber nen Cisco oder HP im Rack und kann mich einfach in der CLI auslassen. Letzte wirst sowieso nicht mehr los, bei der Garantie musst die an die Kinder vererben.
    Was das Gateway angeht, da das USG ja schön bunt, aber da ist mit die Sense mit ihren 1mil Einstellungen für jedes Detail doch lieber.



  • @NOCling

    Wenn ich das so recht jetzt mitbekommen hab geht auch der wired backhaul nicht mehr sonder die Teile mashen hui das wird lustig...


  • Rebel Alliance

    @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Jep, so einer steht vor Dir. :)
    So krumm finde ich das nicht. Ehrlich, das ist nicht sauber?

    Hab ich nicht geschrieben. Wenn du dir den Schuh anziehen willst?

    Tja, im nach hinein fehlt doch der Smiley, sollte anders rüber kommen von mir. Nein, den Schuh ziehe ich mir nicht an. :)

    @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Aber ich habe bei meinem einfachen Setup auch kein Problem gerade mit AP Gruppen, kann aber verstehen, dass das Leute gerade trifft, die high-density configs gebaut haben

    Wäre nicht so tragisch, wenn die Bude sich nicht von selbst verabschiedet hat. Bin auch selber schuld, immer das neuste haben zu wollen.

    Im Unifi Forum meinte einer, die AP entfernen und von Hand wieder konfigurieren. Ob die Einstellungspunkte wieder vorhanden sind, wer weiss. Bei meinen 2 geht das recht fix, was ist mit einer Konfiguration von Dutzenden oder Hunderten APs?

    Mit der Setup pfSense -> Switch -> APs gebe ich Dir vollkommen Recht. Dat looft seit 1,5 Jahren inkl. Radius recht stressfrei, da will keiner Rom in 3 Tagen aufbauen oder sich selbst verwirklichen wollen und hast die Kontrolle über alles.

    @NOCling said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Aus Sichtweise eins Netzwerk Admins der nicht nur 2-3 APs hat sondern 2-3k APs hat sind Gruppe die alle identisch konfiguriert sind das A und O.

    Ja, das stimmt wohl. Beim befeuern von Hallen oder Industriegelände macht das richtig Sinn. @Home etwas weniger. Habe persönlich nur gerade keine Lust alles zu zerpflücken und neu aufzubauen, dauert wieder mehrere Stunden bis es looft, wenn es looft.

    @noplan said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Wenn ich das so recht jetzt mitbekommen hab geht auch der wired backhaul nicht mehr sonder die Teile mashen hui das wird lusti

    Ich befürchte, die 6.0.xx ist noch heftigst buggy. Also abwarten und Tee trinken. ☺


  • LAYER 8 Moderator

    @mike69 said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Wäre nicht so tragisch, wenn die Bude sich nicht von selbst verabschiedet hat. Bin auch selber schuld, immer das neuste haben zu wollen.
    Im Unifi Forum meinte einer, die AP entfernen und von Hand wieder konfigurieren. Ob die Einstellungspunkte wieder vorhanden sind, wer weiss. Bei meinen 2 geht das recht fix, was ist mit einer Konfiguration von Dutzenden oder Hunderten APs?

    Wie gesagt (und vom Video zitiert) - das ist Grütze und da muss UI auch ordentlich ranklotzen. Das haben sie verbockt und da muss auch was kommen.

    Beim Switch bin ich mir noch nicht sicher, hier habe ich dann doch irgendwie lieber nen Cisco oder HP im Rack und kann mich einfach in der CLI auslassen. Letzte wirst sowieso nicht mehr los, bei der Garantie musst die an die Kinder vererben.

    Ich hab die jetzt ne ganze Zeit schon im Einsatz und auch bei Kunden und die laufen super. Wüsste keine Probleme. Außer zu Hause mit den Sonos Kisten, das war eklig, was aber eher an Sonos liegt :(

    Was das Gateway angeht, da das USG ja schön bunt, aber da ist mit die Sense mit ihren 1mil Einstellungen für jedes Detail doch lieber.

    Es ist zwar nett aber es kann halt - mit Verlaub - scheiße wenig und das was es kann auch nur so halbgar.

    Wenn ich das so recht jetzt mitbekommen hab geht auch der wired backhaul nicht mehr sonder die Teile mashen hui das wird lustig...

    Eigentlich nicht? Also zumindest das was Tom im Video nachgebaut hat läuft problemlos. Vielleicht in einigen Edge Cases nicht, aber selbst das was im Changelog als "under investigation" gelistet wird - VLANs hinter einem Wireless Uplink auf einem Switch - läuft. Es wird zwar in der GUI/Map nicht korrekt angezeigt aber laufen tut es wohl. Wie üblich wird es eben leider wieder einige speziellere oder besondere Fälle geben wo aber auch ggf. Optionen gesetzt sind die man nicht überall findet oder man vielleicht gar nicht will?

    Also knallen tuts in 6.0.x momentan bei manchen, wohl wahr. Mich scheints nicht zu treffen, hab wohl ne zu konservative Konfiguration ;)



  • @JeGr said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Ich hab die jetzt ne ganze Zeit schon im Einsatz und auch bei Kunden und die laufen super. Wüsste keine Probleme. Außer zu Hause mit den Sonos Kisten, das war eklig, was aber eher an Sonos liegt :(

    Habe auch nicht behauptet das die Dinger hohe Ausfallraten habe.
    Nur mit ip igmp snooping scheinen die UI Komponenten teilweise problematisch zu sein.

    Da laufen meine HP 2520G aber total schnuckelig mit, das brauche ich für die PV Anlage, mit einem 2910 hatte ich da mehr Stress, obwohl das Teil als L3 Device noch mal deutlich mehr kann.

    So eine 48ter Multigig Teil wäre geil aber leide sind die noch nicht bezahlbar.


  • LAYER 8 Moderator

    Apropos MultiGig: Gestern gesehen dass der kleine 10g Switch von UI der fast das soviel Kostet wie der große mit 16 Ports (I was wondering why) auf den Kupferports 1,2.5,5,10Gbps angegeben hat. Vielleicht deshalb so teuer aber auf jeden Fall damit interessant wenn man bspw bei Gigabit Kabel dann doch mal so ne Fritzbox mit 2.5er Port bekommt. Dann kann man den Kram wenigstens komplett auflegen und via nem 10G Port dann an ne Sense rausführen 😀


  • Rebel Alliance

    @NOCling said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Da laufen meine HP 2520G aber total schnuckelig mit, das brauche ich für die PV Anlage,

    Gerade erst gelesen, für ne PV Anlage wird ein ProCurve 2520G benötigt? Unserer PV-Anlage juckt es nicht, welcher Switch drann hängt. :)

    Nutzt Du zufällig den SMA Energy Meter? Weil der pustet alle 2 Sek per Multicast seine Daten ins Netzwerk. :)



  • Wollte nur mal die Meldung zum Sonntag

    Konservative Konfiguration des Netzwerkes
    mit pfS / VLAN / Unifi Ap / unifi Cloud Key
    Einbringen
    What tha heck ist dann eine normale Konfig



  • @mike69
    Brauchen nicht, aber es sind halt schick managed Switche inkl. POE und sauberer IP IGMP Unterstützung, laufen als Querier mit 60 Sekunden Intervall.

    Und ja hier hängt auch ein Home Manager 2 im LAN, besser gesagt in einem eigenem VLAN, denn einmal wurde meine Fritz die ich als TK nutze zum Querier und da ist das MC total durch gedreht.

    Querier Funktion habe ich auf den Wechselrichtern deaktiviert, leider ist die Konfigurationsmöglichkeit vom HM2 sprichwörtlich gar nicht vorhanden.

    Von der Lautstärke und dem Verbrauch sind die auch ok, aber ich hätte nix gegen ein 48 Port MGig Teil, wobei mir 4 10G Ports für den Anfang reichen würden.

    Leider sind die nur L2 und so ist leider Dynamik APR Protection und DHCP Snooping nicht nutzbar.

    Apropo, mit iOS 14.0.1 klemmt das WLAN aktuell gerade immer noch ein wenig und hier laufen am Tag über 100 WPA Timeouts auf.
    Ja für 802.1x war ich bisher noch zu faul.


  • Rebel Alliance

    @NOCling said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Querier Funktion habe ich auf den Wechselrichtern deaktiviert, leider ist die Konfigurationsmöglichkeit vom HM2 sprichwörtlich gar nicht vorhanden.

    Ist ja im eigenen Subnet, lass sie quatschen :)
    Der Energy Meter und garantiert auch der HM2 lassen sich gepflegt auslesen,
    wie hier zu lesen, da sind der Fantasien keine Grenzen gesetzt. :)
    Mit einem kleinen Script lassen sich DB füttern oder bei Bedarf Verbraucher zu- oder abschalten. Einige Smarthomelösungen wie z.B.: openHAB bieten Addons für den EM an, SMA Produkte sind dadurch nicht zwingend erforderlich.

    HM2 ist schon schick, aber die Preise gehen nicht runter bzw. sind zum Spielen recht happig. Tut zur Zeit bei Uns auch nicht Not, nutzen keinen Speicher oder E-Auto um den Überschuss sauber zu verwalten.
    Um ein bisschen Statistiken zu erzeugen hängt ein Raspberry Pi 2 mit einer S0 Erweiterungsplatine im Zählerschrank, der WR wird per SPFSpot abgefragt, Bezug und Einspeisung über einen S0-Zähler.

    @JeGr
    Ist es schlimm, wenn wir ein bisschen oftopic sind? :)



  • Wenn du beim HM2 auf den EEBus anspielst, ja das kann der neue.
    Ich wollte mir noch mal mit einem Pi eine Schnitstelle zur Wärmepumpe mit Mobbus bauen und dazu den Stromzähler der Wärmepumpe für Live Daten anzapfen, das ist aber erst im Planungsstatus.
    Wenn die Garage da ist, kommt irgendwann mal eine Wallbox rein die das unterstützt

    Aber mit den 2520G hatte ich was Multicast angeht keine Probleme oder andere merkwürdige Effekte mehr, die wenn unsere Batterie betroffen haben.
    Die Edimax Steckdose nutze ich aktuell nur als Energiemesser für mein Rack, dann kann ich später genau nachschauen wie verrückt ich am Jahresende war.

    @JeGr
    Kannst uns ja in einen SMA Thread verschieben, wenn es zu viel ist.

    Wenn alles nach Plan läuft, kann ich meinen Key G2 am Dienstag schön im Rack verschrauben, aktuell liegt er ja einfach auf dem oberen HP.
    Hoffe mein Rackmount Kit ist nicht DOA wie bei JeGr.

    Wie sieht eigentlich die CLI von den UniFi Switchen aus?
    Cisco, HP, Dell Like oder rauchen die sich selber einen zusammen?


  • LAYER 8 Moderator

    @NOCling said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Wie sieht eigentlich die CLI von den UniFi Switchen aus?

    Also echten Unifi Switchen? Oder meinst du Ubiquiti Edge? Sind ja 2 unterschiedliche Serien. Unifi konfigurierst du eigentlich gar nicht per CLI. Da hast du nur die Kopplung und minimale Shell fürn Notfall.

    239c0586-5bfb-4acd-9fee-40381192809b-image.png

    Du kannst aber auf dem Switch mit nem telnet localhost eine CLI aufrufen, riskierst dann aber, dass sie sich mit dem Controller clashen und async werden. In dem Modus gibts dann so ne an Cisco/Juniper/HP angelehnte CLI mit den üblichen Verdächtigen.

    Macht wie gesagt aber keinen Sinn weil SDN ist ja gerade via Software defined. Dafür hab ich die Dinger ja dass ich nicht jeden einzeln per CLI managen muss.

    2f971a20-908b-471c-bf0d-4be038c738d9-image.png



  • 😟
    Da ich gern auf ner Switch CLI rumhänge/hexe, ist das dann wohl weniger was für mich.
    Wobei die Grafiken im Controller mit Portauslastung usw. schon geil ist.

    Bin halt Cisco gewohnt, da ist die CLI einfach geil, aber danke für den kleinen Einblick.


  • LAYER 8 Moderator

    @NOCling said in Unifi Controller > 6.0.XX WLAN-Gruppen sind raus:

    Bin halt Cisco gewohnt, da ist die CLI einfach geil, aber danke für den kleinen Einblick.

    Jo, aber was bringt mir ne CLI wenn ich jede Mistkröte einzeln anfassen muss. Bäh ;)
    Und der TACACS Rempel mag nett sein, aber ich bin nicht Krösus :) Und Unifi ist damit die günstigste SDN Lösung die mir da bekannt wäre.


Log in to reply