LCD an PFSense… Hat das schonmal jemand am laufen gehabt?



  • Servus!

    Ich möchte mir an meine PFSense ein 4*20 LCD dranhängen um mir die üblichen Dinge, wie z.B. CPU/RAM Auslastung etc anzeigen zu lassen.

    Ich habe ich Englischen teil dieses Forums schon 3 Diskussionen hierzu gefunden. So ganz schlau bin ich daraus aber nicht geworden.

    Ein fertiges Packet mit z.B. LCDProg wirds da wahrscheinlich nicht geben, oder?

    Geht das prinzipiell? Hats schonmal jemand gemacht?

    Danke!

    MfG tpf



  • Einige haben angekündigt ein Paket zu schreiben, aber passiert ist bisher noch nichts. Möglich ist es natürlich.



  • Kannst du da ein Programm empfehlen? Wie wäre dieses dann zu konfigurieren? Via ssh oder Webinterface?

    Danke!

    MfG tpf



  • Ich habe mich damit noch nicht beschäftigt, aber http://lcdproc.org/index.php3 sieht vielversprechend aus. Wenn es ordentlich gemacht wird ist es natürlich als Paket über das Webgui zu installieren und zu konfigurieren, aber wie gesagt, hat halt noch niemand gemacht  ;)



  • Ich würde ja ein Paket machen. Da ich auf dem Gebiet allerdings völliger Neuling bin, weiss ich leider nicht wie.

    Wenn du mir ein paar Tipps dazu geben könntest, würde ich mich mal dransetzen.

    Gruß tpf



  • Ich bin selbst auch kein Entwickler aber schau mal hier ime Developemenboard nach. Da ist einiges zum Theme Packages zu finden.



  • Ich habe mal den Schöpfer dieser m0n0 angeschrieben: http://m0n0.ch/wall/gallery/182.jpg
    Mal sehen, ob wir da brauchbaren Code herkriegen  ;D



  • Du wirst lachen, aber darüber bin ich heute morgen, bei der Suche nach neuen Gehäuseideen,auch gestoßen. Für den IPCop gibts das ja auch schon lange.Da ist halt die Frage, ob die Packete, die die benutzen auch für FreeBSD in Frage kommen.

    Wenn Du was rauskriegst, sag Bescheid!

    MfG tpf



  • Ich habe Antwort bekommen. Er benutzt mittlerweile pfSense und hat das LCD dort bereits am laufen. Ich hoffe wir kriegen dadurch bald ein LCD-Package hin  :D

    Hier gibt's übrigens günstige Displays: http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=suche_ergebnis.php&S_TEXT=lcd-modul&btn_submit=Suchen&ts=0



  • Ich weiß ;D Habe mir bei Pollin schonmal ein Display für meinen Rechner bestellt.Falls du ein Gewerbe hast, oder jemanden kennst, der eins hat, dann kann ich dir auch http://www.ett-online.de/ empfehlen. Ist wie Pollin nur viel größer…

    Wäre Cool, wenn wir da ein Packet für kriegen.

    MfG tpf



  • "Er benutzt mittlerweile pfSense und hat das LCD dort bereits am laufen."

    Kann es sein, dass pfSense m0n0wall die Nutzer wegnimmt ? ;D

    MfG tpf



  • Fällt mir grad noch ein: Ist das Übersetzungsprojekt eigentlich gestorben?

    MfG tpf



  • Nein, aber die Übersetzungsunterstützung ist erst in der nächsten Hauptversion (also vmtl. 2.0) und da ist noch sehr viel bewegung drin.



  • Ich bin selber am suchen nach diversen Möglichkeiten!

    Derzeit verwend ich Soekris und werd auch auf dieser Plattform bleiben!

    Hier mal ein paar Links von mir:

    http://soekris.hejl.de/
    http://phk.freebsd.dk/soekris/

    Interessant find ich auch, das man ein stratum 1 NTP Server Bauen kann! O_o



  • hat man schon etwas neues gehört über das lcd  ???



  • Also ich zumindest nicht.
    Wenn hoba dem, der das schon am laufen hat, ein Paar Infos entlocken könnte, wär das nicht schlecht…

    Gruß tpf



  • http://forum.pfsense.org/index.php/topic,4223.0.html
    Hab ich grad gefunden. Sieht gut aus :-)

    Gruß



  • LCDproc habe ich am laufen. Leider wird das Display an meiner Hardware zur Zeit noch nicht unterstützt. Bei den meistens Treiber passiert gar nichts, bei einigen kommen nur wirre Zeichen auf das LCD. Das liegt aber weniger an LCDproc als mehr an meiner Hardware.



  • Was hast Du denn fürn LCD dran?

    Gruß



  • cool da tut sich ja richtig was (-;

    hoffe das klappt dann auch mit der embeddet version…
    welche komplett-LCD's könnt ihr da so empfehlen??



  • Geh mal auf Pollin.de und gib das: LCD-Modul WINTEK WD-C2704M-1HNN        in der Teilesuche ein.
    Kostest "nichts" und könnte gehen.
    Ich bestells mir die Tage
    Gruß



  • THX das werde ich auch die tage bestelln  ::)

    bin ma gespannt ob ma das dann zum laufen bekommen..



  • So Bestellung ist raus, hab vorsichtshalber gleich 2st. bestellt, kenne ja meine 2 linken hände  ;D

    @Macom2007:

    LCDproc habe ich am laufen. Leider wird das Display an meiner Hardware zur Zeit noch nicht unterstützt. Bei den meistens Treiber passiert gar nichts, bei einigen kommen nur wirre Zeichen auf das LCD. Das liegt aber weniger an LCDproc als mehr an meiner Hardware.

    hallo, hast du da ne Anleiung wie du LCDproc installiert hast?



  • dsh hat mir dabei geholfen. Ich habe es so gemacht :

    Shell aufmachen, dann :

    fetch ftp://ftp.freebsd.org/pub/FreeBSD/ports/i386/packages-6-stable/All/lcdproc-0.5.1_1.tbz
    pkg_add lcdproc-0.5.1_1.tbz
    mv  /usr/local/etc/LCDd.conf.sample /usr/local/etc/LCDd.conf

    Dann die Datei /usr/local/etc/LCDd.conf auf die eigene Hardware anpassen.
    Jetzt kann man /usr/local/sbin/LCDd starten und danach einen der Clients starten, z. Bsp. : /usr/local/bin/lcdproc

    Ich hoffe das hilft.



  • wow super denke das wird sicherlich weiterhelfen  ::)

    werde euch dann berichten obs hingehauen hat



  • http://forum.pfsense.org/index.php/topic,1666.0.html
    Das hab ich grade noch gefunden

    Gruß



  • Ich hab grad mal ein bissl gegoogelt. Lt. der Homepage von LCDProc funzt das Display, das ich weiter oben geschrieben habe, sicher.

    Nur als Info…

    gruß



  • cool das das lcd funzt.. dann kanns ja nur noch an uns liegen wenns net klappt  ;D

    hoffe das die LCD bis zum we ankommen, restliche Hardware wie Lötstation, LPT-Kabel,
    ist schon gekauft  :P



  • Hast dir das Poti dazu bestellt?
    Wirst es eventuell wegen dem Kontrast brauchen.

    Gruß



  • mist ich wussts irgendwas is ja immer…
    das der net mitbei ist habe ich glatt übersehn  >:(

    na dann werde ich mir das wohl erst ma das passende
    raussuchen und nach ordern  ;D

    edit: stand aber auch nicht unter Ergänzende Artikel:



  • @devil:

    mist ich wussts irgendwas is ja immer…
    das der net mitbei ist habe ich glatt übersehn  >:(

    na dann werde ich mir das wohl erst ma das passende
    raussuchen und nach ordern  ;D

    edit: stand aber auch nicht unter Ergänzende Artikel:

    Stimmt. es stand in der Anleitung  ;D

    Du brauchst ein 10kOhm Poti und nen 1µF Elko. Hast Du nicht nen Elektronikladen in der Nähe? Das kost doch nen Arsch voll Geld, das bei nem Katalog zu ordern. Teilekosten ca 0,50 Eu.

    Gruß



  • THX

    mannomann wenn ich dich nicht hätte gg

    Klar ham wir in der nähe nen elektroladen
    auf die idee wäre ich nie gekommen  ::)



  • Hinzu kommt noch zw. Pin 1 und 2 ein 100nF Abblockkondensator(kein Elko!!!), wenn die Kabel länger alsn paar cm sind.
    Laut Anleitung sollst du auch zum Verbinden von LPT und LCD jw. für jede Ader(wenn ich das richtig verstanden habe)nen 100 Ohm Widerstand zwischen setzen. Wohl zum Schutz…

    Gruß



  • Ergänzung:

    Spontan würde ich jetzt mal sagen, dass 1/4 Watt Widerstände reichen sollten.

    Lad dir mal die Anleitung runter, falls ich was vergessen hab!

    gruß



  • Na, da bist Du aber mit einem 1/4 Watt knapp bemessen, denn:

    TTL-Spannung ist 5V, Widerstand ist 100R, macht einen Strom von: 0,05A
    50mA liefert der Port (wenn auch nicht viel mehr…)
    Daraus folgt maximale Verlustleistung bei Kurzschluss: U*I = 5V * 0,05A= 0,25W

    Da es sich aber lediglich um einen Schutzwiderstand handelt sollte der erstens) passen und zweitens) sowieso nicht benötigt werden  ;-)

    Fröhliches Löten!



  • Moin.
    Ich hab das so verstanden, dass die Widerstände an die Datenleitungen sollen. Da kommt doch nie so eine Leistung zu Stande, oder?

    Gruß



  • ein 10 Ohm Widerstand kommt
    bei einem Hintergrundbeleuchteten Display an die Beleuchtung
    weil diese nur 4, irgendwas an Volt verträgt und nicht 5 Volt wie das Display an sich.

    Mit 100 Ohm Widerstände kenne ich keine Schaltung. Hatt mal jemand eine Link ?? würde mich auch mal intessieren…



  • Es stand auch irgendwo im Datenblatt, dass die Datenleitungen mittels 100R geschützt werden könnten.
    Ist aber wirklich nicht tragisch, denn es geht ja nur um einen (dauernden) Kurzschluss, und der liegt, wenn man's richtig macht, nicht vor. Es ist ein reiner Schutzwiderstand um den max. Strom zu begrenzen. Und der 1/4W Widerstand brennt ja nun auch nicht gleich auf, wenn denn doch mal ein Kurzschluss vorliegt.

    Ich hab's überhaupt nur erwähnt, weil ich ob des genauen Treffers (1/4 Watt) schmunzeln musste.
    Es sollte sich jetzt bitte niemand daran hochziehen und 1W Keramik-Widerstände einplanen. Der Ofen bleibt in der Küche ;-))))))))))))))

    …nur wer beim Ablöten des FlexPrints Probleme hat, der sollte evtl. doch an die Widerstände denken...  ::)

    Chris



  • Ich hab LCDproc unter pfSense am laufen mit meiner 1U Firewall von http://www.ipc2u.de/catalog/M/MB/33532.html

    Siehe Bild …




  • @Macom2007:

    Ich hab LCDproc unter pfSense am laufen mit meiner 1U Firewall von http://www.ipc2u.de/catalog/M/MB/33532.html

    cool… wie bist du vorgegangen bzw. wie hast du lcdprog konfiguriert?


Log in to reply