*Gelöst*Problem bei Einrichtung eine Gastnetzes



  • Liebe Forumsgemeinde,

    ich bin am lernen und experimentieren mit der pfsense und habe folgendes Problem: Ich habe die pfsense an eine Fritzbox (192.168.2.1) angeschlossen. An der pfsense (192.168.2.45) ist ein Lan (192.168.1.0) darauf laufen die Clients im 192.168.1.0 Netz. Funktioniert alles super. Nun wollte ich gern Wlan mit ins Spiel bringen. Dafür habe ich einen alten Router (TP-Link WDR3600) als AP eingerichtet 192.168.1.2). Der Router verfügt über 2 SSID. Nr1 läuft auch hervorragend, ist ja auch im Netz von 192.168.1.0. Ich möchte aber gern auf  Nummer 2 einen Gastzugang einrichten. Hierfür habe ich bei pfsense ein neues Interface eingerichtet (OPT1) und das Netz 10.0.0.0 zugewiesen. Klappt auch alles super bis auf die Tatsache, das der Client als DNS Server die IP 10.0.0.1 (das ist die Static IP von OPT!) zugewiesen bekommt. Das Gateway ist aber die FB (192.168.2.1) bzw. der DNS Server 192.168.1.1.  Wie bekomme ich die Brücke vom Netz 10.0.0.0 rüber zu 192.168.2.1 oder 192.168.1.1 damit die Auflösung funktioniert? Vielen Dank für etwas Hilfe….Viele Grüße Tom



  • Hi,

    Gateway und DNS sind so genau richtig! Eine Brücke (Bridge) willst du nicht, da du das ja gerade getrennt haben willst.

    Hast du FW Regeln für OPT1 erstellt? Standardmäßig blockiert die pfsense das nämlich.

    Sauberer wäre es, wenn dein AP die Gast-SSID direkt in ein VLAN packen würde und dieses dann zur pfsense transportiert wird.

    Gruß
    matzelorenz



  • Hi matzelorenz,

    genau die OPT1 war es. Habe Regeln erstellt und schwup ging es….

    Vielen Dank für den Hint....


Log in to reply