Kein Ton über VoIP (VoIP Client <-> pfSense <-> FritzBox <-> Internet)



  • Ich versuche mich im lokalen Netzwerk mit einem VoIP-Client über SIP auf einer FritzBox anzumelden. Das Netzwerk ist folgendermaßen aufgebaut:

    VoIP Client <-> pfSense <-> FritzBox <-> Internet

    Die FritzBox ist der VoIP-Server, ich will mich also nicht mit einem VoIP-Server im Internet verbinden. Das macht schon die FritzBox.

    Ich kann mich problemlos im VoIP Client anmelden und Leute anrufen, aber nach Rufaufbau kann keine Seite die Andere hören.

    Ich vermute es handelt sich um ein NAT-Problem, habe aber keine Ahnung wie ich das Problem finden und lösen kann. Über etwas Hilfe würde ich mich freuen.



  • Du musst die vom VoIP Client verwendeten  RTP Ports von der Fitzbox an den Client weiterleiten
    Die ports stehen vermutlich in der Doku des Clients



  • Hi,

    du brauchst folgendes:

    NAT [Source Address *] [Source Ports *]  [Dest: WAN Address] [DestPort: 7078-7109] –> NAT [Interne IP der Fritzbox] auf die Ports 7078-7109.

    Grueße



  • @Pano

    Die genannten Ports können stimmen, müssen es aber nicht.
    Normalerweise bestimmt der Client die RTP-Ports unter denen er erreichbar ist.
    Die von dir angegebenen sind die Ports die die FB dem Telekom SIP-Server gegeben über verwendet.
    Deshalb habe ich in meinem Posting nur von RTP-Ports gesprochen.

    Die für den TE relevanten findet er in den Einstellungen seines Clients - wobei es möglicherweise die von dir genannten sein könnten (was aber eher unwahrscheinlich ist)



  • Hi,

    der VOIP Client ist in seinem Fall die FB,
    diese nutzen die von mir genannten Ports.

    Grueße



  • Nein, die FB ist für den VoIP Client  der Server
    Die pfSense ist zwischen Client und Fritzbox

    Das ist was er gepostet hat:
    1. Ich versuche mich im lokalen Netzwerk mit einem VoIP-Client über SIP auf einer FritzBox anzumelden
    2. Diagramm: VoIP Client <-> pfSense <-> FritzBox <-> Internet

    Es gibt in dieser Konfiguration keinerlei Grund anzunehmen, dass die Fritzbox zur Telekom irgendwelche RTP Problem haben könnte.


Log in to reply