Missmatch nach Hardwaretausch



  • Hallo,

    habe meine Hardware ausgetauscht. Habe vorher ein Datenbackup gemacht und wollte das zurückspielen. Hat auch soweit funktioniert, habe nur eine Fehlermeldung bezüglich Interface bekommen. Die habe ich auf die neuen Mac-Adresse eingestellt. Doch leider hat er das nicht übernommen. Nach einem Neustart komme ich jetzt per IP nicht mehr auf die pfense.
    Wenn ich jetzt per Seriell auf die pfsense zugreife bekomme ich folgenden Bildschirm.
    Doch leider werden meine Eingaben von der Tastur nicht angenommen. Ich arbeite mit einem Seriell-USB-Adapter von LogiLink.

    Was kann ich tun?




  • Moin,

    warum schreibst Du nicht was Deine alte Hardware war?
    Imho einfachste Lösung: Bearbeite die Sicherung, ändere einfach die alte Netzwerkkartenbezeichnung xyz0, xyz1 … in igb0, igb1 und spiele die Sicherung ggf nach einer Neuinstallation ein, fertig.

    -teddy



  • Hi,

    was die pfSense vermisst, schreibt sie eh auf dem Bildschirm: vr0, vr1, vr2, ath0

    Wenn du es nicht schaffst, dass die Konsole Tastatureingaben annimmt, gehe vor, wie von Teddy beschrieben. Suche diese Einträge in der Konfig (die ist hoffentlich nicht verschlüsselt) und ersetzte die vermissten Geräte mit den neuen igb0, igb1, igb2.



  • Wie kann ich mich einloggen? Ethernetports ist der mismatch ind seriell nimmt er keine Befehle.



  • Ich würde hier sagen, sieh zu, dass du die Tastatureingabe in Gang bringst, aber ich nehme an, das hast du bereits versucht. Dabei kann ich dir auch nicht helfen, ich habe keine Ahnung, was da bei deinem Seriell-Adapter das Problem sein kann.
    Hast du es bereits mit unterschiedlichen Einstellungen probiert?

    Wenn nichts geht, dann anderer Vorschlag: Installiere neu und spiele über die GUI das, wie vorhin beschrieben, adaptierte Backup-File ein. Dann sollte die pfSense auch nach Neustart problemlos laufen.