[Hardware] - kann bzw. wie kann es passen?



  • Hallo,

    da mir von dem J1900 dringend abgeraten wurde und irgendwie bei dem APU2 Board bin ich skeptisch ob es nächste ~3-4 Jahre ausreichend sein wurde, schaue ich wie kriege ich es anderes gelöst.
    Da kam mir die Idee etwas zusammen zu bauen aus gebrauchten Teilen.

    Als Board hatte ich mir ASRock J3710M inkl. Intel® Celeron N3170 gedacht. Das Problem hier es hat 1 Netzwerkkarte, ich brauche min. 3 besser 4. Also dann käme eine 4 Port gebrauchte Intel ins Spiel. Davon gibt es bei eBay und Co. viele für kleines Geld.
    Was mir etwas "Sorgen" macht - ich will mir ein 1HE Gehäuse kaufen, damit ich es in meinem keinem Rack unterbringen kann. So etwas wie das hier:
    http://www.ebay.de/itm/19-Zoll-1HE-Server-Gehause-1U-K-125L-Atom-Mini-ITX-250W-nur-25cm-tief-/161035423730?hash=item257e758ff2:g:3rwAAOxy2CZTa8~g

    Kriege ich dann die Netzwerkkarte mit Hilfe von so einem Teil eingebaut?

    https://www.alternate.de/DeLOCK/Riser-Card-PCIe-X16-flexibel/html/product/579712?

    Tobi



  • Mal ein alternativer Vorschlag, wie wär's mit einem Supermicro Board + N3700 CPU und 4 Intel NIC's: Supermicro X11SBA-LN4F (ab 230€).

    Ist zwar teurer, aber was würdest du für dein ausgesuchtes Setup mit Asrock, Intel Karte und dem o.g. Adapter zahlen? Dann fände ich schon ein etwas teureres Serverboard (mit entsprechenden Vorteilen, wie bspw. IPMI) besser, welches auch auf Dauereinsatz ausgelegt ist und 4 Onboard NIC's mitbringt.

    Wobei ich aber auch sagen muss, dass es auf dein Einsatzvorhaben ankommt. Brauchst du wirklich die Leistung des N3700?


  • LAYER 8 Moderator

    Hi,

    dann kann er aber auch gleich nach dem E200-9B schauen:
    https://www.supermicro.com/products/system/Mini-ITX/SYS-E200-9B.cfm

    Das ist das komplette Paket in der Box. OK kein 19" Gehäuse, aber evtl. kann man ja das https://www.supermicro.com/products/motherboard/X11/X11SBA-LN4F.cfm Board in ein https://www.supermicro.com/products/chassis/Mini-ITX/101/SCE300 Gehäuse packen, die sind auch 19" fähig.

    Nur als Gedanke.



  • Danke für die Vorschläge.

    @un1que:

    Wobei ich aber auch sagen muss, dass es auf dein Einsatzvorhaben ankommt. Brauchst du wirklich die Leistung des N3700?

    Ich brauche mit sehr großer Wahrscheinlichkeit die Leistung NICHT.
    Mein Problem und so zu sagen Lebenserfahrung - ich habe wenig Lust jetzt ~200 EUR für APU2C4 auszugeben und feststellen, dass es zwar wegen EAS-NI deutlich besser ist als J1900 Boards bei VPN Verbindung, dafür aber bei reinem Routing zwischen den Netzen die Luft dem Board ausgeht. Und ich wollte mit der Hardware auch noch mein Bind und DHCP darauf verlagern.
    Die Datenblätter usw was ich dazu gefunden habe bringen mich nicht wirklich weiter, da es mehr oder minder hieß wenn ich es noch richtig im Kopf habe, man hat getestet wie die VPN Performance ist, dabei aber komplett außer Acht gelassen ob das Routing/FW zwischen einzelnen Netzen ohne Einschränkungen weiter läuft.
    Und hier ist eben meine Unsicherheit - mir nutzt es nichts, wenn ich zwar super tolle VPN Verbindung aufbauen kann und gleichzeitig restliches Netz sofort "Schluckauf" bekommt.

    Ja ich könnte auch in dem Rack so ein kleines Gehäuse auch unterbringen. Mir geht es hier in erster Linie darum, dass es kein "normales" PC Gehäuse sein darf, weil neben dem Rack dafür kein Platz mehr vorhanden ist.

    Das Board was ich ausgesucht habe mit Karte und Adapter, käme ich auch auf etwa 200 EUR, also kein wirkliches Unterschied zu dem Supermicro X11SBA-LN4F. Dazu könnte ich auch ein Supermicro SC101i Gehäuse nehmen. Dann noch Speicher und Netzteil.


Log in to reply