[Gelöst] DHCP Server verstehen - warum vergibt der DHCP eine IP im anderen Netz?



  • Mir ist schon schwer die Überschrift zu finden, aber ich versuche es mal zu beschreiben.

    Ich habe zwei Netze an pfSense. Einmal Grün und einmal Orange. Das Grüne Netz ist 10.10.10.0/24 und das Orange Netz 10.10.20.0/24. Ich trenne die Netze per VLAN an meinem Switchen auf.

    Auf Grün und Orange liefen DHCP Server.

    Ich habe heute einen Ubiquiti Accesspoint an einen Grünen Port im Switch gehängt. Dieser hat einen IP-Adresse aus Orange erhalten!

    Daraufhin habe ich den DHCP in Orange erst mal angeschaltet, da ich den eigentlich momentan nicht brauchte (dachte ich). Dann habe ich einen unRAID Server probeweise aufgesetzt als VM auf ESXi und dem Server zwei Netzwerkkarten gegeben. Eine Grüne und eine Orange. Jedoch haben nun beide ! Karten eine Adresse aus Grün erhalten. Warum vergibt der DHCP Netz übergreifend Adressen?



  • Moin,

    hast Du dir eventuell über das default VLan 1 eine Brücke gebaut?
    Vielleicht mal mit Packet Capture nachschauen ob die DHCP Anfragen ans richtige Interface gehen? Ein anderer DHCP Server kann dir nicht in die Suppe spucken?

    -teddy



  • hast Du dir eventuell über das default VLan 1 eine Brücke gebaut?

    Uh - das kann sein.
    Ich habe die pfSense als VM in ESXi laufen und glaube ein Problem bei der Zuordnung der Netzwerkkarten / vswitche. Da werde ich mal aufräumen…



  • Ok, das Problem lag rein bei mir.
    Ich hatte im esxi Fehler in der Konfiguration.