IPv6 NAT rule erstellen bei wechselnder IP-Adresse



  • Hallo,
    ich möchte eine NAT/Outbound Regel von meinem /64 Unique Local Prefix auf die IPv6-Adresse, die vom OpenVPN-Server vergeben wird, erstellen.
    Ich dachte erst man könne wie bei IPv4-Regeln die "Interface Address" als Translation Address einstellen.
    Leider nimmt pfsense nun die IPv4-Adresse als Translation-Address. Dazu muss man sagen wenn ich die dynamische IPv6-Adresse dort eintrage, funktioniert das NAT.

    Wie kann ich die Regel erstellen, dass sie auch bei wechselnen Translationadressen geht?

    Hier der Fehler, wenn man "Interface Address" als Translation Address einstellt statt der eigentlichen öffentlichen IPv6-Adresse.

     There were error(s) loading the rules: /tmp/rules.debug:63: no translation address with matching address family found. - The line in question reads [63]: nat on $OVPN from fd12:143f:c161:ddb1::/64 to any -> 1.1.1.1/32 port 1024:65535 
    @ 2017-10-06 18:47:42
    

    Grüße hda