Eigene Splash-Page im WebFrontend



  • Hi,
    vor Jahren hatte schon mal ein User danach gefragt..

    Klar könnte ich eine Distro aufsetzen mit einem nginx/apache webserver.

    Bei mir soll es wirklich nur eine Seite (splash page) mit Links zu den anderen Appliances/Applikationen/Router/Drucker werden (Router-WebFrontend, ilo, esxi-webui, plex,..)
    und eben zu pfSense (dann eben ein anderer Port).

    Für diese lightweight-page möchte möchte ich keine VM-appliance mit den entsprechenden Ressourcen verschwenden.
    pfSense würde sich hervorragend dafür eignen. Das CaptivePortal hat ja schließlich auch eine WebPage..

    Was wäre der einfachste Weg?
    Danke schonmal…

    btw:
    Perfekt wäre so etwas.. aber, dafür habe ich die Zeit nicht :)


  • Moderator

    Da bleibt nach gegenwärtigem Stand m.W. nur manuelle Arbeit. Aber es wäre jetzt keine große Anstrengung den eh bereits integrierten NGinx nochmals parallel auf anderem Port o.ä. zu starten und eine entsprechende Mini-Seite auszuliefern. Das wäre an der Stelle eh zu empfehlen, da der System (webUI) nginx aus logistischen Gründen mit root läuft und das für einen normalen Webserver mehr als suboptimal ist. Daher wäre es sicherer eine zweite Instanz zu starten auf einem anderen Port oder einer anderen IP.

    Vielleicht wird auch das VHost Package irgendwann wiederbelebt, allerdings - wie gesagt - würde ich ungern einen VHost auf dem System-Nginx laufen lassen, da der mit viel zu hohen Rechten läuft und das hat auf einer Firewall dann nichts zu suchen.

    Gruß