RIPv6 / RIPNG routing



  • Hallo Allerseits,
    ich habe hier einen Provider, der mir ein 48er Subnetz bekommen und die Information das ich via RIPv6 / RIPNG Subnetze daraus routen kann. Leider finde ich in PfSense 2.4.2-RELEASE-p1 keine Möglichkeit ein entsprechende Routing zu konfigurieren.

    Muss ich da irgendein Paket installieren oder muss ich das route6d auf der Command Line konfigurieren??


  • Moderator

    Du kannst unter System/Packages ein Paket für RIP installieren, allerdings musste ich das bislang bei keinem Upstream via RIP machen, das ist neu :)



  • @jenszahner:

    Muss ich da irgendein Paket installieren oder muss ich das route6d auf der Command Line konfigurieren??

    Hi,

    bitte mal unter "System" -> "Package Manager" -> "Available Packages" nach "RIP" suchen.
    Dort findest du einen entsprechenden RIP v1 und v2 Daemon.

    E: Da war JeGr schneller.. kommt davon, wenn man zwei Sachen gleichzeitig macht. :)



  • @JeGr:

    Du kannst unter System/Packages ein Paket für RIP installieren, allerdings musste ich das bislang bei keinem Upstream via RIP machen, das ist neu :)

    Das Paket für RIP1&2 habe ich gefunden, allerdings ist das ja nur IPv4… Ich brauche RIPng.

    Laut FreeBSD Dokumentation müsste das route6d können. https://www.freebsd.org/cgi/man.cgi?query=route6d&sektion=8

    Leider finde ich nichts, wo ich das Ding in der GUI gestartet bekomme...

    Testweise hatte ich auch mal RIP installiert und auch der Command Line geschaut, es wird nur /usr/sbin/routed gestartet.


  • Moderator

    Ah, da war ich mir unschlüssig, aber dann sind das nur die v4 Sachen. Schade.

    Dann wirst du nur die Chance haben, das entsprechende Paket händisch auf der Konsole/SSH zu installieren und manuell dort zu konfigurieren. Über die UI kannst du es nicht. Vorher aber das Package aber wieder entfernen.

    Gruß



  • @JeGr:

    Dann wirst du nur die Chance haben, das entsprechende Paket händisch auf der Konsole/SSH zu installieren und manuell dort zu konfigurieren.

    Der route6d ist schon drauf … Ich kann ihn auch per SSH manuell starten und dann läuft das Teil, so wie ich es mir wünsche ... Nur jetzt stellt sich die "doofe" Frage, wo muss ich das Ding "eintragen", so das es beim Neustart auch hochkommt und idealerweise auch Updates von PfSense überlebt.



  • @jenszahner:

    Nur jetzt stellt sich die "doofe" Frage, wo muss ich das Ding "eintragen", so das es beim Neustart auch hochkommt und idealerweise auch Updates von PfSense überlebt.

    Schau dir einfach mal die Packages genauer an, da ist was passendes dabei.