Failover - Umschaltung auf IPv4 only?



  • Hallo!

    Ich nutze Dual WAN als Failover mit jeweils Dual Stack. Allerdings sind bei IPv6 die Prefixe dynamisch, wodurch ich im LAN mit Track Interface arbeiten muss und daher nur WAN1 tracken kann. Dadurch funktioniert bei WAN2 kein IPv6. Nun ist es jedoch so dass sobald WAN1 gestört ist (Packet Loss) dass IPv4 auf WAN schaltet, IPv6 aber weiterhin versucht über WAN1 zu gehen.

    Habe ich eine Möglichkeit dann kein IPv6 mehr zu nutzen, sondern alles über IPv4 und WAN zu routen?



  • Als Hilfe für andere:

    ich habe es hinbekommen! Zuerst versuchte ich einfach WAN2 keine IPv6 zuzuweisen. Doch dann bliebt für IPv6 immer nur WAN1 übrig selbst wenn dieses gestört war. Lösung war WAN2 IPv6 zu aktivieren und das dadurch erstellte Gateway nicht zu überwachen (always online). Danach IPv6 bei WAN deaktivieren. Somit gibt es in der Failover Gruppe ein WAN2 IPv6 Gateway auf das bei gestörtem WAN1 geswitcht wird. Da dieses aber keine IPv6 Funktionalität besitzt, wird automatisch auf IPv4 gewechselt. Sobald WAN1 komplett wieder da ist, geht es zurück auf das WAN1 IPv6 Gateway.