pfSense bootet nicht automatisch



  • Hallo.

    Ich habe rein aus Interesse pfSense 2.3.5 auf einer ehemaligen Gateprotect GPO 125 installiert. Das ist eine x86er Architektur mit einem Via Eden 500 Prozessor, ohne VGA. Ich weiß dass die 2.3.5 am Ende ihrer Zeit angelangt ist - aber wie gesagt - x86 Hardware und keine produktive Installation.

    Die Installation des 2.3.5-memstick-serial Image hat auch wunderbar geklappt, jedoch bootet die Kiste nicht über das Boot-Menü hinaus. Der kleine Strich dreht sich auch nicht, einfach nur Stillstand. Ich muss immer erst <ENTER> drücken, damit der eigentliche Startvorgang beginnt - dann aber funktioniert alles wunderbar. Weiß jemand woran das liegen kann?

    pfsense_boot_failure.png


  • LAYER 8 Moderator

    Ahoi,

    Sorry Glaskugel kaputt! Keine Angaben über Serial Settings, wie konfiguriert/installiert, Embedded Kernel (war bei 2.3 noch "a thing") ausgewählt, console richtig ausgewählt, etc. etc.

    Ohne ein paar Gramm verwertbar spaltbares Material kann man nicht wirklich arbeiten ;)
    Aber "kein drehender" Cursor sieht für mich aus, als hättest du nen VGA Kernel bzw. Head installiert ohne serielle Konsole. Bei 2.3 gab es bei der Installation noch die Frage nach embedded Kernel oder nicht. Wenn da falsch gewählt wurde, ist nichts mehr mit Konsolen Output :)

    Gruß


Log in to reply