Vodafone Station



  • Hallo,
    ich habe die Vodafone Station bekommen. Muss aber noch warten bis der Bridgemode aktiviert ist.
    Muss die WAN Schnittstelle nur auf DHCP setzen und fertig?
    Gibt es notwendige Regeln (Schutz vor CableHaunt) die zu erstellen sind?
    Wenn ja welche?
    Wäre für Tipps dankbar.



  • @nima Warum willst Du Dir das antun und kaufst Dir nicht lieber ein reines Modem?



  • Wo ist der Unterschied? Und 175€ sind mir für ein Modem auch etwas viel. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass es nur einen Anbieter gibt. Zudem hat der Broadcom wohl auch eine Sicherheitslücke: https://www.vodafonekabelforum.de/viewtopic.php?t=41553



  • Dass man nicht mit einer Bridge herumbasteln muss, die dazu noch auf Billigsthardware basiert und andere Probleme hat. Der Broadcom ist inzwischen gefixt. Wer das nicht mag, kann sich auch beim Puma7 im TM3402B bedienen. Ich habe beide Modem hier und sie laufen mehr als erstklassig.



  • Gefixt ist wohl zuviel gesagt. Soweit ich das verstanden habe, haben sie lediglich den Spectrum Analyzer in neueren TC4400-Firmwares abgeschaltet. Ich habe die Arris TG3442DE bekommen, der auf dem Puma7 Chipsatz basiert. Aber allein, dass man das Teil nur hinstellen darf und diese schikane Rolle unter dran, sprich wohl für das Technicolor Modem. Ich werde das Mal weiter beobachten. Vllt. gibt es ja demnächst mehr Verkäufer.

    Aber zurück zur pfsense. Gibt es irgendwelche sinnvolle Konfigurationen, die beachtet werden sollten? Irgendwelche Firewall regeln in Bezug auf Kabel-Modems?



  • Somit ist es gefixt. Der Spectrum Analyzer war der einzigste Weg.

    Regeln bedarf es keine, wieso auch?


Log in to reply