OpenVPN immer tun0



  • Hallo Leute,

    ich habe das gelesen http://doc.pfsense.org/index.php/OpenVPN_Traffic_Filtering_on_1.2.3
    nur habe ich nicht verstanden wo ich jetzt sagen kann welche openvpn verbindung welches tun hat.

    und wie sind die firewall regeln die ich per hand machen muß?

    mein englisch ist echt miserabel ;-)

    hat jemand mal deutsche howtos für pfsense geschrieben?



  • Du hast das feld "custom options"
    in dem kannst du eigene commands eingeben die ausgeführt werden wenn der tunnel hochkommt.

    Da kannst du mit dem entsprechenden command auch festlegen welches tun/tap verwendet
    werden soll.
    (am besten die offizielle openVPN dokumentation lesen für welchen command genau)

    deutsche howtos gibts soweit ich weiss keine.
    Du könntest welche schreiben ;)


  • LAYER 8 Moderator

    Und soweit ich mich entsinne, ist OpenVPNs tun Interface auch nicht "filterbar", da automatisch pass-Regeln dafür erzeugt werden.
    Die Filter für tuns sollte glaube ich erst später dazukommen?

    Gruß Jens



  • @Grey:

    Und soweit ich mich entsinne, ist OpenVPNs tun Interface auch nicht "filterbar", da automatisch pass-Regeln dafür erzeugt werden.
    Die Filter für tuns sollte glaube ich erst später dazukommen?

    Gruß Jens

    und was soll das den bedeuten?

    "The automatic VPN rules must be disabled because that process also adds an 'allow all' rule to all OpenVPN interfaces, which is counter to our goal for this process.

    * Go to System > Advanced
        * Check "Disable all auto-added VPN rules"
        * Save "


  • LAYER 8 Moderator

    Das bezieht sich - wie ich auch nachgelesen habe - erst auf die aktuelle 1.2.3 Release Candidates. Vorher war das ein eindeutiges "Don't!" weil es zu diversen Problemen geführt hatte. Inzwischen scheint es aber zu funktionieren (zumindest rudimentär). Ansonsten steht da bereits alles was du wissen musst:

    • Unter "System/Advanced" den Punkt "automatic creation of VPN rules" abschalten
      Dann geht man in "Interfaces" auf "(assign)" und klickt auf das Plus. Daraufhin erscheint das tun0 Interface in der Liste. Speichern.
      Um sicherzustellen, dass das OpenVPN Interface auch nicht wechselt, in der OpenVPN Konfiguration unter "custom options" eintragen "dev tun0". Damit wird dieser Verbindung immer das tun0 zugewiesen (bzw. es gibt einen Fehler wenn es nicht verfügbar wäre).

    Anschließend hast du einen neuen Reiter unter "Firewall/Rules" der wahrscheinlich OPTx heißt. Bisher konnte ich das alias davon nur ändern, wenn ich unter "interfaces" auf OPTx gegangen bin und dort manuell einen Alias wie "OVPN0" eingetragen habe.


Log in to reply