Telekom VDSL keinen connect



  • Hallo,

    ich habe nun meine pfSense Box (Alix) komplett neu geflashed und dann nach der Anleitung bei heise (http://www.heise.de/netze/artikel/pfSense-als-VDSL-Router-221500.html) eingerichtet. Das klappt leider kein Stück. Ich bekomme andauernd Fehlermeldungen im Log, von wegen PPPoE timeout und so weiter. Nichts konkretes. Am Speedport davor sind keine Zugangsdaten konfiguriert und auch die Modem Funktion ist an. Muss man da noch etwas beachten?

    Danke



  • Hier mal ein Auszug aus dem Log…

    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] PPPoE connection timeout after 9 seconds
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] device: DOWN event in state OPENING
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] device is now in state DOWN
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] link: DOWN event
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] LCP: Down event
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] device: OPEN event in state DOWN
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] pausing 6 seconds before open
    Jan  1 01:11:33 voldemort mpd: [pppoe] device is now in state DOWN
    Jan  1 01:11:39 voldemort mpd: [pppoe] device: OPEN event in state DOWN



  • Nutzt hier niemand VDSL?



  • ja ich hab auch nen VDSL Anschluß, habe jedoch den Speedport als Router laufen damit IPTV funzt, und der Rest vom Netzwerk hängt hinter der pfSense



  • Schade, dass wollte ich vermeiden…
    Aber das soll auch mit der pfSense gehen. Man muss für IPTV einfach 8Mbit/s reservieren, mehr macht der Speedport wohl auch nicht. Hatte das in einem anderen Thread gelesen...



  • die Umstellung mach ich jedoch erst wenn ich die HW für die pfSense hab, die läuft atm unter VirtualBox auf meinem W2K8 R2 Server, hatte aber mal m0n0wall kurzfristig als Router laufen und hatte da keinerlei Probs bzgl. der Einwahl über VDSL, muss ja nur VLAN ID 7 oder 8 eingetragen werden und die Zugangsdaten und fertig iss.

    Hab in dem Speedport die Ports die ich brauche für VPN und OWA etc. an die pfSense weitergeleitet und das läuft problemlos



  • Bei m0n0wall bekomme ich die gleichen Fehlermeldungen. Bei beiden hatte ich auch nur VLAN7 aufs WAN getan…



  • dann mach es doch mal testweise so das du den Speedport als Router einrichtest und DHCP aktivierst, und in der pfSense im WAN auf DHCP umstellst um zu testen ob du dann über die pfSense überhaupt ins Inet kommst, nicht das eine NW Karte oder was auch immer rumzickt.



  • Das habe ich getestet. Das geht auch. Aber ich habe absolut keine Lust auf doppeltes NAT ;-)



  • So. Laut Telekom muss man das ganze VLAN Geraffel gar nicht mehr haben. Da kümmert sich wohl der Speedport allein drum.
    Nur connected er bei mir nicht immer, da bin ich noch am schauen…



  • Also. VLAN ID 7 ist Geschichte. Den ganzen Kram muss man nicht mehr machen. DHCP beim Speedport raus und Modem Benutzung aktivieren. Das war es dann auch schon und dann läuft es.



  • Aber der ganze IPTV stuff läuft immer noch auf einem VLAN?
    Oder ist das unterdessen auch geschichte?



  • Da bin ich mir nicht sicher. Das kläre ich gerade noch mit dem Support. Ich habe ja auch noch kein Entertain, soll aber kommen. Notfalls klemme ich die Box wieder direkt an den Speedport…



  • Jetzt läuft es wirklich super und mein Alix liegt beim Download dann so 53-63% CPU, also schafft die Kiste das locker…


Locked