Net4521 bootet mit pfsense 1.0.1 nicht!



  • Ich bin jetzt grad nicht in der Firma um mir dort das Null Modem Kabel aus zu borgen. Jedenfalls ich hab das Problem das mein Soekris net4521 nicht mit pfsense Bootet aber mit m0n0wall etc … weiss jemand auf die schnelle was drüber? Ich poste Morgen dann das Boot Screen ... wenn ich eins bekomme hehehe



  • Diese Hardware habe ich nicht, aber wmgl. ist es das gleiche wie hier beschrieben: http://pfsense.blogspot.com/2005/04/note-about-soekris-4801s.html

    Das Flashmodul muß als primäres Bootdevice gesetzt sein.



  • der soekris 4521 hast nur 64MB speicher. Das is nicht unterstuzt und er sol eines meldung af das console gemacht worden.



  • Was databeestje da anmerkt ist natürlich korrekt, hatte ganz vergessen, daß die 45xx Platformen von Soekris ja nur 64 MB haben.



  • Jup hat nur 64mb Ram!

    Hab mir schon sowas gedacht! Ich check morgen schnell mal die Consoln Message. Schade eigentlich ggg ich hab mir eh schon überlegt mir ein größeres Soekris zu kaufen. Liebeugle derzeit mit dem 233MHz teil oder den mit 600MHz das noch in der Entwicklung steckt.



  • Schau Dir mal unsere Recommended Vendors Seite an ( http://pfsense.com/index.php?id=40 ). Dort findest Du einige embedded Hardwareplatformen. Ich persönlich habe WRAPs, LinITX und Nexcom's im Einsatz. http://linitx.com/product_info.php?cPath=4&products_id=909 ist leistungsmäßig recht interessant und bietet 6 Schnittstellen. Kannst Du mit CF-Karte betreiben oder auch mit 2,5" HDD.



  • …und um noch eine Hardware ins Rennen zu schmeissen...

    Mit einer solchen Fujitsu-Siemens Scovery Kiste habe ich bislang sehr gute Erfahrungen gemacht:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220063838492

    Bis zu Prozessor-Geschwindigkeiten von 933MHz arbeitet das Ding mit nur einem großen Netzteil-Lüfter und ist angenehm leise. Darüber bekommt die CPU einen eigenen, kleinen Lüfter. Der ist aber Drehzahlgeregelt und tritt kaum in Erscheinung.

    Die Leistung reicht auch für performante IPsec Verbindungen und durch die 2 PCI Slots ist eine Erweiterung mit dual- oder quad-NICs problemlos möglich. RAM ist meist auch ausreichend vorhanden, im obigen Fall sogar 256MB. Max 512 passen auf das Board.
    Gelegentlich findet man diese Geräte auch mit eingebauter CF-Platine, wenn darauf vorher ein eLux lief. Davon hätte ich bei Bedarf auch noch eine Karte abzugeben.

    jahonix



  • Kann ich bestätigen, und vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar  ;D
    Die Siemens-Kisten haben sogar meistens Intel nics onboard.


Locked