PF Sense automatisch / täglich neustarten lassen



  • Hey,

    gibt es eine Möglichkeit PFSense irgendwie z.B. täglich um 4 Uhr einmal neustarten zu lassen ?

    Wenn ja wie würde das funktionieren ?

    Vielen Dank für jeden Hinweis oder Tipp…

    MFG Beatzler



  • Wozu?



  • Hey,

    es läuft soweit sehr gut nur nie länger als ~ 24 h am Stück …. muss es immer einmal am Tag neustarten und das manuell ist ziehmlich nervig daher wollte ich das automatisiert lösen ...

    Wäre super wenn dies ginge ..

    MFG Beatzler



  • auch bei mir hat der freebsd-unterbau von pfsense im zusammenspiel mit der virtuellen HDD von VBox nach einigen tagen angefangen rumzuzicken. sauberer wäre es dem problem ansich auf den grund zu gehen (hatte nach einer kurzen suche auch bugreports in freebsd-mailinglists gefunden) aber ich habe mich ebenfalls einfach für einen neustart alle 24 stunden entschieden - wobei das mit ner VM recht easy ist…



  • Hey,

    danke für den Tipp…. auch bei mir läuft das PFsense auf VM aber wie / wo kannst du da denn einen geplanten Neustart des Clients eintragen ? Geht doch auch nur in abhängigkeit vom gesamt Systemstart / Shutdown etc. ?!?

    Das würde mir denke auch auf jedenfall weiterhelfen !!!

    MFG Beatzler



  • ich habe mir aus nem forum scripte besorgt, die die grundlegende steuerung der vbox regeln - danach lässt sich das ganze dann recht easy über cronjobs steuern. wie weit sich das auf VM übertragen lässt, kann ich nu net sagen, da ich nach performancetests vor einigen jahren nur noch mit vbox gearbeitet habe, aber falls gewünscht paste ich dir die scripte gerne mal…

    alternativ kannst du natürlich auch einfach nen cronjob einrichten, der täglich das komplette system rebootet.



  • Hey,

    danke für deine Antwort. Nur das bringt mich wohl leider nicht weiter …. kann eigentlich nicht für den reboot nen extra Cronjob anlegen mhhhh

    Gibs direkt interm im PFsense keine Möglichkeit ?



  • wo liegt das problem nen cronjob anzulegen, der als admin den befehl reboot ausführt?



  • Hey Plexus,

    jaaa sorry  :) Kenne mich mit PFSense leider (noch) nicht soo gut aus! Habe unter Cronjob einen externen Dienst verstanden der dann erst für das System konfiguriert und angepasst werden muss etc… habe zwischenzeitlich gesehen das PFSense selber einen Cronejob dienst beeinhaltet :-)

    Hast du da nen heißen Tipp für mich wie ich das ganze über den PFSense Cronjob regeln könnte ??

    Wäre super !

    MFG Beatzler



  • im gaststystem mit su root rechte einholen und dann mit crontab -e die liste der jobs öffnen und dort einfach diese zeile einfügen:
    0 4 * * * reboot
    sollte jeden  morgen um 4 uhr einen reboot ausführen.

    eleganter wäre es das problem direkt an der VM mit einem script über nen cronjob (diesmal im wirtssystem) anzugehen.



  • Hey,

    also wenn das wirklich so "einfach" klappen würde wäre das mehr als genial !

    Bin als root nun auf der VM Maschine mit gestarteten PFsense ganz normal drauf.

    Habe das Hauptauswahlmenü und gehe dann auf die 8 (Shell ) richtig ?

    Gebe ich in der Shell dann nun crontab -e ein kommen viele ~ Am anfang mit nichts dahinter und ganz unten steht :
    /tmp/crontab.2nFneVSdM9: unmodified: line 1

    Nun scheint es so als das ich nichts mehr machen könnte ?!  Nach enter etc. verschwindet die / tmp zeile und nichts passiert mehr…

    Was ist nun zu tun ?! komme da so auch nicht mehr?!



  • SOooooo,

    habe mich nochmal bissle eingelesen und nun folgendes probiert:

    das Config XML File über die Weboberfläche runtergezogen und wie folgt editiert:

    <cron><minute>1</minute>
    <hour></hour>
    <mday>
    </mday>
    <month></month>
    <wday>
    </wday>
    <who>root</who>
    <command></command>reboot
                    …....

    Nun müsste er doch jede Minute einen neustart machen oder ist damit die 1. Minute einer Std. gemeint also z.B. 15:01 Uhr ?!?!

    jedenfalls passiert da gar nichts :(

    Was mache ich falsch ?  ???</cron>



  • eigentlich müsste es so funktionieren - jedenfalls würds das bei debian und seinen diveraten… aber genau kann ichs dir auch net sagen, da ich kaum praktische erfahrung mit bsd habe.
    schau doch mal, ob du n init.d script für VM findest, dann kannst du den cronjob ins wirtsystem verlagen.

    edit:
    evtl sind die umgebungsvariablen des programms reboot net gesetzt. haste schonmal in der console einfach reboot eingegeben?



  • Hallo zusammen…
    da mir auf meiner Testsense der RAM mit der Zeit aus momentan noch unerklärlichen Gründen vollläuft hab' ich das Problem mit der rebooterei folgendermassen gelöst:

    • benötigt werden folgende Pakete: File Manager, Cron
      -Script angelegt: reboot.sh (im Editor), Inhalt des Scripts: shutdown - r NOW
      -mittels File Manager (Diagnostics-File Manager) hochgeladen nach: /usr/local/etc/
      -mittels Command (Diagnostics-Command) die Dateiattribute auf "ausführbar" (777) gesetzt: chmod 777 /usr/local/etc/reboot.sh
      -mittels Cron (Services-Cron) neuen Crontab angelegt:
      --minute: 30
      --hour: 05
      --mday: *
      --month: *
      --wday: *
      --who: root
      --command: /usr/local/etc/reboot.sh
      Das ganze führt dann jeden Morgen um 5:30 einen Neustart durch...


  • Hey,

    vielen Dank für eure Hilfen! Besonders auch nochmal an Plexus :)

    Habe es wie oben beschrieben hinbekommen und es klappt wunderbar!

    MFG Beatzler


Locked