Problem mit WEP …



  • Hi Leute,

    ich hab mir zu Weihnachten nen Nintendo DS gegönnt :)
    das Problem ist das der sich nur mit WEP oder Ohne Verschlüsselung ins WLAN bringen lässt,
    ohne hab ich es schon probiert und das geht auch…
    nur mit WEP wollte es nicht so recht bzw. garnicht. Als ich dann mal die WPA2 Verschlüsselung abgestellt hab und nur WEP Aktiviert habe, hab ich bemerkt das mein Notebook wo der NET Stumbler 0.4 drauf läuft gar keine Verschlüsselung in dem WLAN mehr entdeckt hat.
    Hat mich n bischen stutzig gemacht und als ich dann die Verschlüsselung auf dem DS ausgemacht hab, dann konnte ich ins WLAN connecten (das Notebook natürlich auch) mir scheint es irgend wie, als wenn der "aktivieren Haken" bei WEP keine Funktion hat grins

    oder an was könnte das noch liegen? die ganzen Funktionen der WPA Verschlüsselung sollten ja bis auf die Authentication ja keine Rolle spielen oder? der DS sollte mit dem "DS uClinux" ins Netz, das hat ne standart Linux Netzwerk Konfig... , geht es überhaupt das WPA2 und WEP parallel genutz werden können? der DS soll auch recht wenig ins Netz also wird auch nicht genug Traffic für einen potenziellen Haker erzeugt. Das Notebook soll in WPA2 bleiben.

    danke schonmal

    gruß Leif :)



  • Konfiguriere mal bitte das Interface ausschließlich für WEP. Probiere dann beide Einstellungen "Open System Authentication" und "shared secret authentication" aus. Geht es dann? Was für eine Netzwerkkarte setzt Du ein?



  • bei Open System Authentication verbindet er , auch mit schlüssel, aber meine Karte nimmt die IP nicht an und win$ sucht sich selbst eine aus … der DHCP versucht aber die richtige zuzuweisen ... seh ich in den Logs.

    bei shared key authentication verbindet er nicht mal...

    also hab nen HP Notebook mit der "Intel(R) PRO/Wireless 2200BG Network Connection"

    komisch das WPA immer ohne probleme lief und da kann man viel mehr einstellen :D

    mein Motto! Viel Hilft Viel



  • Wenn's der Client nicht annimt obwohl er was angeboten bekommt hat der Client ein Problem. Gibt's da ein Firmwareupdate?



  • also hab mal die neuen treiber Direkt von der Intelseite genommen und WPA2 funzt auch weider wunderbar,
    leider kein Firmware Update da, bzw ich finde keins.

    aber bei WEP sagt mein router

    <190>jan 11 17:01:51 dhcpd: dhcpdiscover from 00:15:00:xx:xx:xx via ath0
    <190>jan 11 17:01:51 dhcpd: dhcpoffer on 10.0.xx.xx to 00:15:00:xx:xx:xx via ath0
    ist doch pFsense seitig ok oder?

    Netzwerkkarte fordert IP an -> Router teilt IP zu -> Geht nicht? hmpf

    eben Popte meine Intelverbindungssoftware auf und sagte das es ein Authentifizierungsfehler sein könnte… aber dann würde ja pFsens nicht mit IP Adressen rumschmeißen argh



  • Der Client müßte nach dem Offer noch ein Meldung schicken, daß er die IP akzeptiert. Assoziiert ist die Verbindung, sonst würde der Client keine Adresse anfordern und die pfSense nicht eine anbieten. Zur Not mußt Du halt für dieses Profil eine statische IP-Adresse am CLient zuweisen, das sollte dann eigentlich gehen.



  • ja mit nem bischen trickesn scheint das zu funktionieren…

    aber was definitiv nicht geht ist das WPA und WEP gleichzeitig aktiviert sein darf... wieso nicht?

    ich komm mit dem Nintendo per 64bit WEP ins Netz wenn auch nur mit Statischer IP, aber sobald ich WPA für das Notebook aktiviere geht der DS offline :(

    soll das so sein? ich mein normaler weise ist das ja Logisch wegen schwächstes Glied in der Sicherheitskette oder so, aber kann man das nicht so hinmogeln?



  • Ich dachte eigentlich, daß beides gleichzeitig gehen sollte (obwohl der Sinn von WPA, wenn man WEP auch zuläßt schon etwas zu hinterfragen ist  ;) ). Muß ich mal demnächst testen.



  • ja ich weiß :D aber ich wohn aufm Dorf das ist mein Privates WLAN und beim dem Traffic naja mann braucht schon seine GigaByte um WEP zu Hacken das datenvolumen wird der DS wohl nicht aufbringen :D

    aber wäre klasse wenn du das mal mit beiden aktiven Testen könntest, ist ja nicht dringend ;)


Locked