Firewall block aber sichtbar in ntop



  • Ich habe eine IP vollständig (bis auf LAN) per Firewall Rule geblockt:
    Proto *
    Source 192.168.1.XX
    Port *
    Destination ! LAN address (was ist der Unterschied zu "LAN subnet")
    Port *
    Gateway *

    In den System Logs sehe ich auch, dass etwas geblockt wird, aber ntop zeigt mit denoch Traffic ins WAN an.

    Lügt nun ntop oder mache ich etwas falsch?


  • LAYER 8 Moderator

    Destination ! LAN address (was ist der Unterschied zu "LAN subnet")

    Der Unterschied ist, dass "LAN address" in die LAN Adresse der pfSense umgewandelt wird, wohingegen "LAN subnet" das gesamte Subnetz der pfSense auf ihrem LAN Interface darstellt. Es ist also ein Unterschied von "10.0.0.1(/32)" zu "10.0.0.0/24" in der Angabe des Ziels. Ich denke hier wäre "subnet" mehr der Ausdruck davon, was bezweckt werden will, im Prinzip sollte es aber egal sein, da direkter Verkehr im LAN Segment ohnehin mit dem entsprechenden Ziel abgewickelt wird und im Normalfall nicht bei pfSense ankommt.

    Ist bei der angegebenen Regel das Logging eingeschaltet? Ansonsten ist das, was du siehst nicht das Blocken dieser Regel, sondern das der Standard "block all" Regel am Ende.



  • Logging ist eingeschaltet und ich sehe, dass die entsprechende Regel greift.
    Was mich nun eben verwirrt ist, dass ich genau diesen Traffic in ntop sehe. Oder beachtet ntop die firewall-blocks nicht? Was natürlich nicht sehr nett wäre, da ntop ja auch DNS auflöst etc.



  • Teste mal mit einem geblockten Client, ob Du wirklich dort hin kommst oder ob er geblockt wird. Wenn Du nirgends hinkommst, ntop aber Traffic anzeigt, dann loggt es wohl auch geblockten traffic. Hat der Traffic in ntop ein Volumen oder ist der immer 0 byte?


Log in to reply