Pfsense 2.0-RC3: Mehrer SIP-Phones hinter der Firewall



  • Hallo zusammen

    Ich möchte hinter meiner pfsense 2.0 RC3 mehrer SIP-Phones mit unterschiedlichen Nummern (Accounts) einrichten. Teilweise sind das iPhones mit der SIPCall-Applikation, teilweise PCs mit dem Softphone und teilweise Hand-Apparate.

    Gibt es eine entsprechende Einstellung, die vorgenommen werden muss auf der pfsense? SIP arbeitet ja auf Port 5060, ich nehme an, das müsste genatet werden?

    Grüsse und Danke, Dave



  • Du musst an der firewall die ports freigeben, die deine SIP Geräte benötigen und sich mit ihrem SIP Provider zu verbinden.

    Wenn ich davon ausgehe, dass deine SIP Geräte alle am LAN interface der pfsense angeschlossen sind, dann musst du an der LAN Schnittstelle der pfsense ein Firewallregel erstellen, die den Traffic der Phones erlaubt.

    Um die grundsätzliche Funktionalität zu testen, empfehle ich dir, zuerst einmal eine Firewall Regel zu erstellen, den JEDEN traffic (any to any) erlaubt. Wenn dann alles funktioniert, kannst du beginnen, die Regeln restriktiver zu erstellen.



  • Danke für die Antwort. Das ist mir soweit klar. Soweit mir bekannt, baut SIP dynamische Ports auf. Ich werde dann mal testen, ob das normale Port-Forwarding ausreicht.

    Grüsse, Dave


Locked