Grundlegende Fragen!



  • Hallo!

    Ich bin hier neu im Forum. Bin auch überhaupt nicht befasst mit PfSense. Möchte aber gerne ein paar grundlegende Fragen klären bevor ich mich mit der Materie beschäftige.

    Mein wunsch wäre es einen öffentlichen Hotspot zu betreiben bei dem sich jeder einwählen kann und nach einer stunde der Internetzugang automatisch an hand der MAC für 15 oder 30 oder 1 Stunde gesperrt wird. Sobald dieser zeitraum verstrichen ist kann wieder 1 Stunde lang gesurft werden.

    Ist dies möglich? Auch mit pfSense?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Danke schon im vor raus.

    MFG aljoschi



  • Hallo Alijoschi!

    Bin ja auch ganz frisch hier, aber soweit ich das gesehen habe im Captive Portal ist es nicht möglich (vor allem der Part das man sich nach 1 Stunde wieder einwählen kann)!
    Sollte es dennoch funktionieren werden mich die Admins hier im Board gleich richtigstellen  :o .
    lg Frankyboy



  • Hi Leute,

    @Frankyboy
    …..bin nicht neu hier, bin kein Admin und kann auch nicht besonders gut aus dem englischen übersetzen.
    Dazu gibt es z.B. "im Translator" .
    Hier die Übersetzung von....
    Hard timeout

    Kunden werden nach Ablauf dieser Zeit, unabhängig von der Aktivität getrennt. Sie können aber sofort wieder anmelden. Lassen Sie dieses Feld leer für no schwer Timeout (nicht empfohlen, wenn ein im Leerlauf Timeout festgelegt ist).
    

    @Alijoschi
    …..dann leg mal los mit pfSense und beschäftige Dich damit, wird alles gut..... ;D
    Gruß orcape



  • Hallo,

    es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie lange und wann der Anwender Zugriff haben soll. Es gibt aber keine (einfache) Lösung, dass sich der Anwender nach Nutzung und anschließend 1h Pause wieder einloggen kann.

    Voucher bietet ein zeitkontigent, was einmal gestartet ohne unterbrechung abläuft.

    freeradius2 im Zusammenspiel mit CP bietet die Möglichkeit, verschiedene Daten und Uhrzeiten für einen Benutzer festzulegen, in denen er sich anmelden kann oder aber auch ein Zeitkontingent von beispielsweise 60min, die man beliebig gestückelt aufbrauchen kann (ist leider fehlerhaft vom CP in den aktuellen pfsense Versionen implementiert).

    Idle timeout disconnected einen User, wenn in der "idle timeout" keine Daten tranferiert werden.
    Hard timeout disconnected den user immer nach dieser Zeitspanne, egal ob der user online ist oder nicht.



  • Bei mir gibt es nur die folgenden Punkte im Captive Portal…:


    Pass-through credits allowed per MAC address
    XXX per client MAC address (0 or blank = none)

    This setting allows passing through the captive portal without authentication a limited number of times per MAC address. Once used up, the client can only log in with valid credentials until the waiting period specified below has expired. Recommended to set a hard timeout and/or idle timeout when using this for it to be effective.

    Waiting period to restore pass-through credits
    XXX hours

    Clients will have their available pass-through credits restored to the original count after this amount of time since using the first one. This must be above 0 hours if pass-through credits are enabled.

    Reset waiting period on attempted access

    If enabled, the waiting period is reset to the original duration if access is attempted when all pass-through credits have already been exhausted.
    –------

    Hilft Dir aber nicht, oder?



  • Hmm, was würde denn passieren, wenn man den reset auf 2h stellt.
    den hard timeout auf 10min
    und 6 credits vergibt.

    der user würde sich automatisch einloggen, nach 10min zwangsweise getrennt werden, aber erneut automatisch einloggen (wegen der restlichen credits). Nach 6 mal 10min sind alle credits leer und der user muss noch eine weitere stunde warten, bis er wieder 6 credits bekommt.

    Noch nie getestet, aber einer Überlegung. ich weiss halt nicht, wann so ein credit verbraucht wird.


Locked