PfSense und Asterisk auf einem System



  • Hallo,

    ist es möglich paralell zu pfSense auch Asterisk auf dem selben System/Rechner laufen zu lassen?
    Oder braucht man dazu eine VM?

    Spricht generell was dagegen, sofern möglich, beides auf einem System laufen zu lassen?

    Vielen Dank!

    Gruß KoS



  • Das geht IMHO gar nicht.

    Zum einen ist pfSense FreeBSD basiert und Asterisk mW Linux, und dann ist pfSense eine angepasste BSD Distribution, auf der man nicht ohne Weiteres andere Software installieren kann oder sollte.
    Die einzig sinnvolle Variante wäre, wenn jemand ein Asterisk-Paket für pfSense schreiben würde. Freiwillige vor!

    Unter VMware sollte beides aber lauffähig sein.



  • Asterisk ist auch auf BSD lauffähig. Sinnvoll auf einer Firewall? Nur bedingt  ;) Ich weiß nicht, ob der folgende Link schon bekannt ist: http://askozia.com/pbx
    Ist zwar auch keine Firewall integriert, aber vielleicht trotzdem interessant (auch für den VM-Ansatz).



  • Das mit FreeBSD stimmt das es da eine version von Asterisk gibt, das wäre in sofern nicht das Problem. Aber wie jahonix angemerkt hat, bin ich auch davon ausgegangen das es sich bei pfSense um eine angepasste bzw. abgespeckte Version von FreeBSD handelt. Das sehe ich aber ebenso sinnvoll aufgrund von schließen der ggf. vorhandenen Sicherheitslücken.

    Mein prinzipielles vorhaben war eben zwei Systeme in einem Rechner unter zu bringen, aufgrund der Kosten die pro System im Raum stehen, d.h. es würden ja dann zwei PC bzw. zwei Embedded Systeme da stehen und ich wollte eben gern nur eins.
    In wie fern lässt sich das denn mit VMware oder was auch immer für ein Virtualisierungssystem realisieren?
    Ich würde ein Lüfterloses Jetway Mainboard mit 1200Mhz einsetzen. Klappt das dann so mit z.B. VMWare ohne das der Prozessor in dauerarbeit bzw. überlastung verfällt, weil er dann 3 Systeme am laufen hätte?

    Vielen Dank!



  • Danke für den Link, Hoba.
    Kannte ich in der Tat noch nicht.

    Da ich mich mit Virtualisierung nun überhaupt und gar nicht auskenne, sage ich dazu weiter nichts. Ich lese aber gern Berichte anderer!


Log in to reply