PfSense, openVPN und ein Server in den USA



  • Hallo,

    ich habe den Kanal voll von "Unfortunately, this video is not available in Germany because it may contain Music for which GEMA has not granted the respective music rights.". Deswegen habe ich mir einen Server in den USA gemietet und möchte diesen nun benutzen um zu verbergen, dass ich aus Deutschland auf YouTube zugreife.

    Der Ausgangspunkt ist folgender:

    
          ( Google/YouTube)
    	    173.194.0.0/16
                :
                :
                :                              .------------.
    	  (  Internet )....................+ USA-Server |
                :                              '------------'
                :                 
                :                 
          .-----+-----.      
          |  Gateway  |  (DSL-Modem)
          '-----+-----'  
                |            
            WAN | PPPoE
                |
          .-----+-----. 
          |  pfSense  |
          '-----+-----'
                | 192.168.0.100/24        
                |
            LAN | 192.168.0.0/24
                |
          .-----+------.
          | LAN-Switch |
          '-----+------'
                |
        ...-----+------... (Clients/Servers)
    
    

    Da ich leider nicht so wirklich fit im Netzwerken bin und deswegen keine Vorstellung habe wie sich das bewerkstelligen lässt suche ich jetzt nach einem Plan, wie ich vorgehen kann um mit den vorhandenen Mitteln mein Ziel umzusetzen und einen Startpunkt zu haben um mich mal mit Themen wie VPN und Proxys auseinanderzusetzen.

    Ich habe zwei Ideen, wie sowas umzusetzen sein könnte (wie gesagt, ich bin kein Netzwerker und könnte völlig falsch liegen):

    • ein VPN zwischen Router und dem Server in den USA bauen und es irgendwie hinbekommen, dass Verbindungen zu Google/YouTube durch diesen Tunnel laufen (Verwendet man für sowas dann eine static route?)

    • einen Proxy auf dem Server in den USA aufsetzen und die Verbindung irgendwie über diesen Proxy gehen lassen

    Wie gesagt, ich habe keine so rechte Vorstellung wie sich sowas umsetzen lässt und komme deswegen auch mit meiner Suche per Google nach Lösungen nicht wirklich weiter. Am liebsten wäre mir eine Lösung, die einfach alle Verbindungen zu Google/Youtube über den Server in den USA leitet.

    Ich hoffe, dass ich hier jemanden finde, der so nett wäre mir den einen oder anderen Schubs in die richtige Richtung zu geben.

    Allerbeste Grüße und besten Dank im Voraus

    n0xx =)



  • Wozu das Rad neu erfinden, wenn es ProxTube gibt?  ???

    Und ja, du musst alle YT-Server statisch nach USA routen.


Log in to reply