Routing zwischen pfsense und FritzBox



  • Moin, Moin

    ich habe eine FritzBox via VPN gemäß dieser Anleitung: http://fun.kyco.de/2011/12/04/vpn-ipsec-tunnel-between-a-pfsense-2-0-router-and-a-fritzbox/ mit pfsense verbunden. Das klappt auch soweit alles super nur kann ich lediglich die FritzBox erreichen (192.168.1.1). Alle anderen im Netz befindlichen Geräte erreiche ich nicht. Gleiches gild auch anders herum. Ich habe schon eine Route 192.168.1.0 -> 192.168.0.0 (in der FritzBox) und 192.168.0.0 -> 192.168.1.0 (in pfsense) eingetragen,- leider funktioniert das ganze nicht.

    Wie bekomme ich Routing hin sodass sich beide Netze "unterhalten" können?

    Danke und Gruß aus Hamburg
    Thomas



  • wenn in der PfSense die Regeln in der Firewall entsprechend eingerichtet sind und die Netze in der IpSec Config zu den Netzen der Firtzbox bzw. PfSense passen (beim PfSense muss als remote Netz das der Fritzbox eingetragen sein und umgekehrt)
    dann sollte das Routing automatisch passen.

    Die Config der Fritzbox bwz die der PfSense wäre interesssant (Daten die öffentliche IP natürlich anonymisieren)



  • ich stelle mir folgendes Szenario vor, wenn ich richtig interpretiere:

    Fritzbox                                      PFsense (WAN)                Zielnetz (LAN)
    IP: 192.168.1.1                            IP: 192.168.1.2                IP: 192.168.0.1
    Netz: 192.168.1.0/24                    Netz: 192.168.1.0/24        Netz: 192.168.0.0/24
    Routingeintrag in Fritzbox
    192.168.0.0/24 –> 192.168.1.2

    In PFsense nach Möglichkeit NAT deaktivieren, schauen ob der Defaulteintrag (WAN) Block Private Networks disabled ist und natürlich die eigentlichen Firewallregeln auf WAN und LAN-Interface.
    So sollte es ertsmal grundsätzlich, also Routing und Firewallseitig funktionieren.

    VG.
    Livinlight



  • ich denke eher das dslthomas eine IPSEC Tunnel von einer PfSense zu einer Fritzbox aufbauen will.
    Daher wäre die Config interessant.


Locked