FritzBox VOIP vor pfSense



  • Hallo,

    Ich bin vor einiger Zeit von Untangle auf pfSense umgestiegen und habe seither Probleme eine vernünftige VOIP Verbindung aufzubauen die richtig funktioniert.

    Das Netzwerk sieht so aus:

    Internet->FritzBox (baut die Verbindung auf) Exposed Host->pfSense WAN->pfSense LAN->Softphone auf Workstation

    Den selben Aufbau hatte Ich auch unter Untangle daran hat sich also nichts geändert. Die FritzBox verbindet sich also mit dem Internet und leitet alles zu pfSense weiter welches auf WAN eine statische IP hat im selben Bereich wie die FritzBox. NAT und alles andere wird auf pfSense eingestellt so war es auch mit Untangle.

    Ich habe in der FritzBox ein IP Telefon erstellt und auf dem kann ich mich auch anmelden via fritz.box als SIP Provider URL.

    Das Problem ist jetzt wenn Ich am Softphone eine Nummer wähle die Verbindung aufgebaut wird, das andere Telefon klingelt aber nach Annahme ist Funkstille. Man hört also nichts, es ist einfach stumm auf BEIDEN Seiten. Wenn man von einem Telefon aus auf das Softphone anruft klingelt es wiederum nicht einmal. Selbes verhalten im übrigen auch mit der Fritz Fon App für iOS & Android wenn Ich mein Smartphone mit dem WLAN AP der sich im LAN Bereich der pfSense befindet verbinde. Direkt über das FritzBox WLAN funktioniert es natürlich.

    Ich habe versucht UDP 5060 freizugeben auf WAN jedoch ohne Erfolg. Irgendetwas block wohl die Kommunikation via FritzBox-WAN & LAN. Es kann allerdings funktionieren sonst hätte Ich mit Untangle das selbe Problem gehabt nur bin Ich ratlos was Ich hier einstellen sollte.

    Hat jemand ne Idee ?

    -T5000