Alles funktioniert eigentlich nur die pfsense selbst hat ein DNS Problem



  • Hallo,

    also bei mir läuft die pfsense eigentlich wunderbar. Ich habe Load Balancing über 2 DSL Leitungen (funktioniert)
    habe ein Captive Portal (funktioniert)
    DHCP wird korrekt an die Clients übergeben
    DNS für die Clients über die pfsense geht ebenfalls.

    Aus Client sicht ist also alles wunderbar nur kann die pfsense selbst keine Namen auflösen, weswegen sie nicht nach updates checken kann und auch NTP nicht funktioniert.

    "Diagnostics: Ping" funktioniert nur auf IP-Adressen nicht auf Namen und nur wenn ich bei "Source Address" WAN1 oder WAN2 auswähle, bei "Default" funktioniert es gar nicht.

    Hat einer eine Idee woran das liegen könnte?

    Grüße
    Flico


  • LAYER 8 Moderator

    Wie hast du denn die DNS Server eingestellt? Bekommt er die über die DSL Leitungen? Hast du welche selbst vorgegeben?

    Ansonsten könntest du 8.8.8.8 für WAN1 und 8.8.4.4 für WAN2 vordefinieren und das Überschreiben auf den PPPoE Leitungen aktivieren und sehen, ob es dann funktioniert.

    Grüße



  • Entweder du erlaubst das der DNS Forwarder localhost benutzen darf oder du gehst in General Setup und setzt den hacken bei Do not use the DNS Forwarder as a DNS server for the firewall.


Log in to reply