• Hallo…

    Ich habe gerade in meinen Router einer 4 Netztwerkkarte eingebaut und ihr den Namen: Outdoor gegeben.

    Erstmal meine Übersicht.

    Interfaces:
    1. LAN: 192.168.178.254 -> Mein Netzwerk. DHCP 192.168.178.20 - 60
    2. Ext1: DSL 1 -> Wird von LAN genutzt.
    3. Ext2: DSL 2
    4. Outdoor: 192.168.178.252

    Nun möchte ich das "Outdoor" mit in mein LAN kommt und auch den DHCP nutzt, aber alles was nach draußen geht nur über DSL 2 läuft.

    Wer kann mir dabei helfen das das Routing funktioniert?

    Danke,
    Markus

  • LAYER 8 Moderator

    Das ist - sofern die DSL Lines jetzt schon sauber funktionieren - eigentlich kein direktes "Routing" Problem. Was du konfiguriert hast, geht aber nicht. 2 Interfaces dürfen nicht eine IP aus dem selben Subnetz haben! (Dürfen schon, aber nur in speziellen Fällen in spezfischen Konstellationen und das hat nichts mit deinem Problem zu tun).

    Wenn bei dir Outdoor und LAN wirklich ins gleiche Netz sollen (warum?), bleibt eigentlich nur eine Bridge über LAN und Outdoor.
    Der Traffic für den Outdoor Bereich (entsprechende Einteilung im DHCP vorausgesetzt), kann man dann per PolicyBasedRouting in einer extra Firewall Regel setzen.
    (Eine Pass Regel mit Source <von-bis bereich="" des="" dhcp="" für="" outdoor="">zu Destination any und in advanced Settings dann nicht Default Route, sondern direkt das Gateway für DSL2)

    Grüße</von-bis>