IPv6 fuer Bestandskunden (Cisco) an Kabel Deutschland



  • Weiss hier jemand, wie man IPv6 auf LAN bekommt? Ich bin Bestandskunde bei KabbeltDoitschland, und bekomme sowohl IPv4 als auch IPv6 via DHCP auf WAN.

    Die IPv6 auf WAN ist auch tatsaechlich erreichbar.

    Leider scheint es nur ein /128 zu sein:

    inet6 2a02:810d:0:3c:3986:xxxx:xxxx:xxxx prefixlen 128

    LAN track interface scheint nix zu produzieren.
    Ich habe

    2.2-RC (amd64)
    built on Fri Jan 09 01:08:06 CST 2015
    FreeBSD 10.1-RELEASE-p3

    You are on the latest version.

    hier.


  • LAYER 8 Moderator

    Ahoi,

    bitte nicht mehrere Themen mit dem gleichen Inhalt zupflastern :)

    Weisst Du, wie man IPv6 auf LAN bekommt? Ich bin Bestandskunde bei KabbeltDoitschland, und bekomme sowohl IPv4 als auch IPv6 via DHCP auf WAN.

    Das ist pro Provider immer mal wieder unterschiedlich. Was hast du denn vorgeschaltet für eine Box oder bekommt direkt deine pfSense auf dem WAN die v6 Adresse? Wenn vorne dran noch ein Router oder Modem mit Routing Funktion steht, muss dieser das unterstützen, dass er Subnetze weiterreicht an einen nachgestellten Router.

    Grüße
    Jens



  • @JeGr:

    Ahoi,

    bitte nicht mehrere Themen mit dem gleichen Inhalt zupflastern :)

    Weisst Du, wie man IPv6 auf LAN bekommt? Ich bin Bestandskunde bei KabbeltDoitschland, und bekomme sowohl IPv4 als auch IPv6 via DHCP auf WAN.

    Das ist pro Provider immer mal wieder unterschiedlich. Was hast du denn vorgeschaltet für eine Box oder bekommt direkt deine pfSense auf dem WAN die v6 Adresse? Wenn vorne dran noch ein Router oder Modem mit Routing Funktion steht, muss dieser das unterstützen, dass er Subnetze weiterreicht an einen nachgestellten Router.

    Grüße
    Jens

    Danke. Ich habe einen neuen Topic aufgemacht weil der Reply nicht dort gelandet ist, wo er sollte. Du kannst diesen loeschen, wenn Du willst.

    Vor meinem pfSense steht ein Cisco Kabelmodem (koennte ein EPC3212 sein, nagel mich jetzt nicht fest).

    Ich schaue heute abend mal auf http://192.168.100.1 vielleicht verraet die Konfiguration mir was.


  • LAYER 8 Moderator

    Danke. Ich habe einen neuen Topic aufgemacht weil der Reply nicht dort gelandet ist, wo er sollte. Du kannst diesen loeschen, wenn Du willst.

    Ah danke. Habe ich schon erledigt :) Ansonsten geht die Hilfestellung für dieses Thema vielleicht in einem ganz anderen Topic unter und das wäre schade, deshalb rege ich auch immer an, einen extra Thread für ein neues Problem zu eröffnen. Mergen / Zusammenführen kann man später immer noch ;)

    Die Cisco Modems sind tricky, wir hatten das sowohl im Forum als auch ITW schon, dass die sich nicht wirklich wie ein "dummes" Modem verhalten, da sollte man ggf. mal reinschauen. Nichts desto trotz solltest du ggf. in den Logs was erkennen können, ob dir zusätzlich zu deiner Einwahladresse (v6) auch irgendwas an Netzen zugewiesen/-geroutet wird. Es kann gut sein, dass du eine einzelne IP(v6) bei der Einwahl bekommst, normalerweise wird dann aber noch ein /56, /58 oder /60 mit drauf delegiert. Evtl. muss das die pfSense aber auch erst abholen. Hast du noch zusätzlich mal was mit den Optionen versucht? (also v6 prefix delegation mal auf /56 setzen, über v4 pollen o.ä.)
    Auch ein Neustart (für den ra daemon) wäre vllt. nicht schlecht.

    Grüße
    Jens



  • Danke. Wo waeren die logs fuer eventuell zugewiesene Netze?

    Ich habe im WAN schon mal unter DHCP6 client configuration DHCPv6 prefix delegation size von 56 angegeben, das hat keine Veraenderung ergeben (noch kein reboot).

    Bei Request a IPv6 prefix/information through the IPv4 connectivity link gesetzt wurde jedoch keine IPv6 mehr an WAN zugewiesen (wiederum ohne reboot).



  • Leider steht in meiner http://192.168.100.1/Docsis_system.asp Cisco EPC3212 EuroDocsis 3.0 2-PORT Voice Modem nicht wahnsinning viel drin.

    Braeuchte ein bisschen Hilfe, wo die relevanten logs in pfSense sind.

    EDIT: im diag_logs_dhcp.php

    steht Jan 10 11:18:25 dhcp6c[15140]: invalid prefix length 64 + 8 + 64

    Mein LAN hat keine statische IPv6-Adresse, services_dhcpv6.php braucht aber eine. Oder brauche ich services_dhcpv6_relay.php?
    Was waere dann das destination server feld?



  • Ah, jetzt mache ich langsam Fortschritte. Nachdem ich bei DHCP6 client configuration auf 64 bit fuer DHCPv6 prefix delegation size gestellt habe bekommt mein LAN nun eine IPv6 adresse, die auch global routbar ist.

    Nun bleibt nur noch die Frage, wie ich IPv6 auf alle clients im Netz weiterreiche…



  • ping auf ipv6.google.com geht schonmal (Windows 7 64 bit), aber http://test-ipv6.com/ bescheinigt mir MTU-Probleme (das hatte ich schon mal):

    Your IPv4 address on the public Internet appears to be 178.x.x.x

    Your IPv6 address on the public Internet appears to be 2a02:xxxx:xxx:xxx:59a5:ac1:2bcf:dabd

    Your Internet Service Provider (ISP) appears to be KABELDEUTSCHLAND-AS Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH

    Your browser has real working IPv6 address - but is avoiding using it. We're concerned about this. [more info]

    Our tests show that you will may have MTU problems with IPv6; this can cause web sites to load slow (or not at all) when web sites enable IPv6. [more info]

    Your DNS server (possibly run by your ISP) appears to have IPv6 Internet access.

    Danger! IPv6 sorta works - however, large packets appear to fail, giving the appearance of a broken website. If a publisher publishes to IPv6, you will believe their web site to be broken. Ask your ISP about MTU issues; possibly with your tunnel. Check your firewall to make sure that ICMPv6 messages are allowed (in particular, Type 2 or Packet Too Big). [more info]

    Your readiness score
    1/10 for your IPv6 stability and readiness, when publishers are forced to go IPv6 only



  • Ich habe einige <1500 MTU Werte von WAN ausprobiert, und danach bekommt WAN keine IPv6 Adresse mehr zugewiesen.

    Scheinbar gibt es hier damit bekannte Probleme: https://www.kunden-kabeldeutschland.de/questions/limitierung-mtu-wert



  • Strangely enough, http://test-ipv6.com/ auf einem Linux host (Ubuntu 14.04) auf dem selben Netzwerk funktioniert problemlos.

    Ich habe auch jumbo frames auf dem Windows-System abgestellt, hat nichts gebracht.


Log in to reply