[gelöst] WAN - PPTP Einstellungen - A1 Telekom Austria



  • Hi Leute,

    gibt's hier im Forum Menschen, die wie ich ein A1 DSL Modem am WAN Port hängen haben und sich via PPTP einwählen?

    Hänge seit 3 Minuten wieder über den alten Linksys Router (Tomato) im Internet, da ich die PPTP Einstellungen am WAN Port nicht geschafft hab.

    lgl



  • Kann dir was die PPTP Einstellungen nicht helfen, aber du kannst die pfSense Box problemlos hinter den funktionierenden Modem/Router hängen

    machen hunderte mit Zwangsroutern auch ohne Nachteile da die pfSense Box trotzdem von aussen erreichbar ist.



  • Ich hab das mal mit einem TP-Link Router und integriertem Modem gemacht - war eine Katastrophe, habs aber mit viel googlen hinbekommen. Wenn Du die Einstellungen noch nicht hast, kann ich mal nach der Konfig suchen. A1 supported das natürlich nicht, auch wenn der Support echt nett und kompetent war. Nicht so wie in Deutschland  ::)



  • Hallo!

    Ist das ADSL od. VDSL?

    Ich habe so etwas auch nicht am Laufen, aber allzu viel soll da ja nicht schief gehen können. Mit lokaler IP und Gateway-IP, Zugangsname u. Passwort sollte der Zugang stehen.
    Ansonsten kann ich mich Auric anschließen.

    Gruß



  • @Auric:

    Kann dir was die PPTP Einstellungen nicht helfen, aber du kannst die pfSense Box problemlos hinter den funktionierenden Modem/Router hängen

    machen hunderte mit Zwangsroutern auch ohne Nachteile da die pfSense Box trotzdem von aussen erreichbar ist.

    Danke, für den Tipp. Diese Option ist mir durchaus bewusst. Da ich unnötigerweise aber keinen  überflüssigen Verbraucher am Netz haben will, ist das keine Option.



  • Habe die Interfaces über die Konsole nochmals zugewiesen und abermals die Verbindungseinstellungen entsprechend eingetragen. Seither läuft die pptp-Verbindung wunderbar. Danke für die Tipps! BTW: Die MTU ist für diesen Provideer 1960 zu setzen. In einigen Tutorials ist das anders zu finden.



  • Schön das es geklappt hat  :)

    Ich hab leider nicht verstanden welchen überflüssigen Verbraucher du jetzt eingespart hast.

    Gruss Auric


  • LAYER 8 Moderator

    @lumin: ohne die MTU geht es nicht? Es macht in meinen Augen nur begrenzt Sinn eine MTU von >1500 zu verwenden, wenn das von der Gegenstelle nicht unterstützt wird und 1500 ist der Ethernet "default", so dass mich der hohe Wert wundert. Größere Werte findet man eigentlich nur an Switchen mit aktiven Jumbo Frames bspw. für Storage Netzwerke um den Durchsatz zu erhöhen (MTU 9000).

    Grüße
    jens



  • @Auric:

    Schön das es geklappt hat  :)

    Ich hab leider nicht verstanden welchen überflüssigen Verbraucher du jetzt eingespart hast.

    Gruss Auric

    Ich hab mich schlecht ausgedrückt. Mein alter Router hängt hinter einem DSL Modem des Providers. Demzufolge möchte ich den alten Router einsparen und Einwahl, DHCP, NAT etc. von pfSense erledigen lassen.



  • @JeGr:

    @lumin: ohne die MTU geht es nicht?

    Muss ich am Abend testen. Ich berichte…


Log in to reply