PfSense am Magenta L Anschluss der Telekom



  • Hast Du Google? Kennst Du Online-Shops?



  • Klar. Ich habe ja nicht gesagt, dass ich es bei der Telekom kaufe  ;)



  • Servus,
    war ja klar, dass da was schief geht. Die Telekom liefert keinen, wie ursprünglich angekündigt, SIP-Trunk. Damit kann ich theoretisch nicht ohne Weiteres eine Telefonanlage anschließen. Am kommenden Dienstag wird umgeschalten - ich bin gespannt. Vermutlich stehe ich ohne Telefon da, einen Speedport habe ich nämlich nach Zusicherung des SIP-Trunks nicht bestellt.

    Der Typ bei der Telekom hatte sich deutlich über seine ahnungslose Kollegin echauffiert. Er fand es ziemlich dreist einem Kunden ein solches Versprechen zu geben,ohne die geringste Ahnung (von der Materie SIP-Trunking) zu haben.

    Warten wir es ab. Wenns jetzt dumm läuft, muss ich doch so einen Speedport kaufen oder mieten. Preislich liegen die auf eBay glücklicherweise unter den Kosten für ein Draytek oder Zyxxel-Modem. Nach Informationen der Telekom kann ich Telefonie nämlich nur auf solchen Geräten wie FritzBox und Speedport konfigurieren. Die SIP-Konten werden dann wohl provisioniert.

    Oder kennt das jemand anders?



  • @tpf:

    Oder kennt das jemand anders?

    Ja freilich. Kauf Dir bloß keinen Speedport nur wegen der Telefonie zumindest ohne daß Du die Alternativen kennst.

    Ich habe einen aktuellen Telekomanschluß und telefoniere mit VoIP ohne jede Telekom-Hardware. Bis vor einiger Zeit hat mir dazu eine uralte FB Fon 5050 ausgereicht. Die war ausschließlich für das Telefonieren (hinter dem pfSense Router) eingerichtet, Kostenpunkt gebraucht im einstelligen Eurobereich auf ebay. Da kann man die Telekom-Konten einrichten zzgl. weiterer (ich habe etwa noch Sipgate) und Wahlregeln, least cost routing etc. einrichten. Wunderbar.

    Mir ist dann eines meiner Uralt-Telefone (Gigaset-Geräte noch von Siemens …) abgeraucht und bei der Gelegenheit habe ich die FB durch ein Gigaset C430IP mit zwei Handteilen ersetzt. (Wegen der besseren Tonqualität braucht man das m.E. übrigens nicht.)

    -flo-

    P.S. Die alten Siemens-Telefone hatten noch eine Paging-Taste an der Basisstation, das hat das C430IP nicht. Ich habe zwei halbwüchsige Töchter. Da wünscht man sich manchmal ein "schnurgebundenes" Telefon zurück. Das muß man nämlich nicht ständig suchen ...



  • Servus,
    ja, ne Fritte wäre fürs Telefonieren da. Mir gings bei meiner Aussage u.a. um dem Punkt des Modems. Mit PPPoE-Passtrough habe ich da ein recht günstiges Modem. Wenn die Telekom-SIP-Konten provisioniert sind, müsste sich das doch vielleicht aus der Konfig extrahieren lassen. Wenn ich dann Registrar, User und PW habe, kann ich die Infos auch in meine Asterisk feuern.

    Mal Google befragen  ;D



  • Vielleicht suchst Du mal bei der Telekom direkt. Die Informationen unter folgendem Link sind Dir bekannt?

    http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/FAQ/theme-133631783/Auftrag/theme-82239611/IP-basierter-Anschluss/faq-350884716

    Du konfigurierst Deine Zugangsdaten einfach selbst im VoIP-Gerät Deiner Wahl. Das Modem hat damit überhaupt nichts zu tun. Du mußt auch nichts von irgendowoher extrahieren.

    -flo-



  • Oh, vielen Dank für den Hinweis! Auf telefonische Nachfrage verneinte die Telekom diese Möglichkeit. Ich hatte daher noch nicht weiter danach gesucht  :-\ Parallel hatte ich es aber schon geschafft aus einer 7240 die VOIP-Konten auszulesen  ;D ;D ;D



  • Laß mich raten: Die telefonische Auskunft hast Du von der Person, die Dir einen SIP-Trunk am Telekom-Anschluß angeboten hatte?  ;)

    Nee im Ernst. Sooo böse ist die Telekom nicht.

    -flo-

    P.S. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Auslesen!! Ist eine gute Übung und wer weiß, wann man das mal wieder braucht. 8)



  • Servus,
    zur Info: Entgegen der anderslautenden Meldungen via Google kann der W724V in der aktuellen Firmware nicht mehr als Modem fungieren. Nur für den Fall, dass das hier jemand liest: Die Telekom hat PPPoE-Passtrough via Firmware gekillt.

    Ich schieß mir jetzt nen 723V auf eBay. Vielleicht bekomm ich für 50,- einen. Damit dürfte das noch gehen. Vectoring kann der auch und mit etwas Glück bis 100Mbit. 100/40 hab ich jetzt auch tatsächlich anliegen.

    Wenn der die Tage dann kommt, klemm ich die pfS und dann schaunmermal  ;D


  • LAYER 8 Moderator

    Seufz… soviel zur letzten Meile und Freiheit der Routerwahl. grummel



  • @tpf:

    Wenn der die Tage dann kommt, klemm ich die pfS und dann schaunmermal  ;D

    Ja bitte, Erfahrungsbericht wäre höchst willkommen!!

    VDSL-Modems mit Vectoring kosten ja sonst > 100 Euro …

    -flo-



  • Servus,
    verraten kann ich derweil so viel: Gekostet hat der Router 30 Euro ( ;D ;D ;D) und synct auf 101Mbit down und 42Mbit up. Eingesetzt als Router bekomme ich das auch (~-2-5Mbit beim Download)  durch.

    In der FW 1.39.000 ist die Funktion "Verwenden als Modem (PPPoE-Passtrough)" explizit aufgeführt und aktivierbar. Morgen weiß ich mehr, da schließ ich die pfS an. Bisher aber maximal erfolgversprechend.

    Und ich hab vermutlich ein dickes Schnäpple gemacht  ;D

    EDIT: In einer FritzBox 7170 und 7240 lassen sich die SIP-Konten verbinden und nutzen. Allerdings nur vom Telekom-Anschluss selbst. Außerhalb der Telekom-Subnetze geht das nicht. So kann ich aber tatsächlich eine Anlage zumindest in MSN-Betrieb fahren.



  • Mein einstiges W921V hat im PPPoE-Betrieb die VLAN-Tags auf WAN-Seite geschluckt. Damit war Entertain nicht möglich. Mich würde interessieren, wie das das 723V macht …

    -flo-



  • @-flo-:

    Mein einstiges W921V hat im PPPoE-Betrieb die VLAN-Tags auf WAN-Seite geschluckt. Damit war Entertain nicht möglich. Mich würde interessieren, wie das das 723V macht …

    -flo-

    Ich habe kein Entertain, kann das daher vermutlich nicht testen. Oder müssten sich die Pakete via Sniffing mit dem Tag sehen lassen?

    Wie ist das eigentlich: Der Anschluss läuft jetzt mit dem W723V als Modem und der pfS dahinter. Entgegen diesem Artikel habe ich VLAN 7 nicht explizit konfiguriert. Macht pfS das automatisch?Der 723V ist ein paar Mbit langsamer, könnte aber auch am getesteten Server gelegen haben. Jedenfalls für meine Belange nicht der Rede wert. Ich freu mich jetzt ne Runde  ;D

    Vielleicht noch als Hinweis: Mein W723V ist einer vom Typen B und mit der FW 1.39.000. Ob andere funkionieren - keine Ahnung.




  • @tpf:

    Macht pfS das automatisch?

    Nein. Wenn Deine pfSense das VLAN-Tag nicht behandelt, dann vermute ich, daß das Modem das VLAN-Tag entfernt. So war es wie gesagt bei meinem Speedport W921V im PPPoE-Betrieb auch. Dann sieht die pfSense gar keine solchen Tags und das funktioniert einfach. Für den Gebrauch ohne Entertain ist das auch völlig ausreichend.

    Für Entertain brauchst Du übrigens keinen Receiver. Man kann auch mit VLC fernsehen. Der Anschluß muß dafür halt IPTV liefern.

    Ob das mit VLAN 8 klappt, kannst Du in der pfSense prüfen. Dazu muß in der pfSense ein Interface auf VLAN 8 angelegt sein, aber nicht mit PPPoE! Da bekommst Du dann eine zusätzliche IP-Adresse einfach per DHCP.

    -flo-



  • Ich spiele bereits mit VLC und den VLANs. Ich bekomme weder auf VLAN 7, noch auf VLAN 8 eine IP. Ob das Intel-Interface meiner Test-pfS selbst VLAN-tauglich ist entzieht sich meiner Kenntnis. Das muss ich zunächst prüfen.

    Eine Liste mit allen Streamadressen findet sich übrigens hier.

    So hab ich das konfiguriert. Interface steht auf DHCP.




  • Ja genau. Wenn das Modem die VLAN Tags durchläßt, müßtest Du mit dem Setup IPs kriegen. Wenn Du das Entertain-IF  auf Dauer behalten willst, kannst Du es vielleicht noch umbenennen.  ;)

    -flo-



  • Ich habe den 723V jetzt als Router ohne pfS konfiguriert und versuche darüber einen Entertain-Stream via VLC zu bekommen. Geht ebenfalls nicht. Ich kenne das Verfahren der Telekom hier nicht. Wird Entertain denn grundsätzlich an alle Anschlüsse ausgeliefert und ist auch verfügbar, oder nur für den jeweiligen Kunden nach Freischaltung seines Anschlusses? Weil sonst kann ich mir hier nen Wolf suchen.

    EDIT: Auch am 724V geht nichts.



  • @tpf:

    Wird Entertain denn grundsätzlich an alle Anschlüsse ausgeliefert […]

    Habe gerade nachgeschaut: Entertain ist wohl ein Extra bei Magenta L (um den geht es doch oder?)

    Ich dachte, das wäre mittlerweile überall dabei. Ich habe einen alten "Call & Surf Comfort". Das gab es damals gar nicht ohne Entertain. Das hat sich aber offenbar geändert.

    -flo-



  • @tpf:

    Eine Liste mit allen Streamadressen findet sich übrigens hier.

    So hab ich das konfiguriert. Interface steht auf DHCP.

    Auf der gleichen Seite findest Du auch einen Artikel über die komplette Konfiguration von pfSense für IPTV bzw. Entertain der Telekom.

    Gruß


Log in to reply