Bridge wer bekommt eine IP



  • Moin,

    folgendes Konstrukt:

    pfSense Lan IP: 192.168.0.1 sk1–--.--------------------------------------------> zu Lan Switches & Clients 192.168.0.0/24
    Bridge0 =pfSense sk1 & sk3          |-------Bridge0--------------------------<  sk3  externer Zugang via VPN

    Einzig sk1 hat hier eine IP zugewiesen bekommen, es funktioniert auch so, das von sk3 aus nur die per Regel erlaubten Clients erreichbar sind, soweit so gut. Ich lese aber das man der Bridge eine IP zuweisen soll, ist es nicht eigentlich egal solange nur einer eine IP zugewiesen bekommen hat? (Der Teilnehmer am externen Zugang hat natürlich eine IP aus dem Bereich des LAN 12.168.0.0/24)

    Mit der Bitte um Erleuchtung,

    -teddy


  • LAYER 8 Moderator

    Ich verstehe das Konstrukt nicht. sk3 ist worauf mit was weswegen wie gebridged?



  • Skizze überarbeitet, so besser?

    -teddy



  • Thread noch mal wieder ans Tageslich hol …

    Ist es jetzt eigentlich egal solange nur ein Interface oder die Bridge eine IP hat?

    -teddy



  • Gibt dem LAN Interface eine IP.
    Erstelle ein neues und stelle das auf Type none.
    Dann kannst du das LAN und das neu erstellte Interface brücken.
    Nicht vergessen auch wenn die gebrückt sind musst du trotzdem für das neu erstellte Interface Regeln erstellen

    Hoffe das hilft dir :)



  • Moin flix87,

    danke, es läuft schon eine Weile, und das sogar stressfrei, ich wollte nur wissen, ob es noch einen besonderen Hintergrund dafür gibt die IP an die Bridge zu binden.

    -teddy


Log in to reply