Deutsche Schulung



  • Hallo zusammen,

    mein Chef hat mich beauftragt für die Kollegen einen deutschen und deutschsprachigen Schulungsanbieter für PFSense herauszusuchen. Im Netz habe ich jedoch nichts brauchbares gefunden.
    Ich selbst würde mich jetzt nicht als absoluten Bit-und Byte-Crack bezeichnen, aber schon auf sehr professioneller und tieferer Ebene.
    Für meine Kollegen würde ich folgende Schulungsinhalte aussuchen:

    • PFSense Aufbau
    • Einrichten von Netzwerk-IFs
    • Carp / HA
    • Firewallregeln
    • NAT
    • Captive Portal
    • Toubleshooting (intensiv)
    • Optional: Snort, Squid, Squidguard

    Die Schulung sollte zwei Tage gehen - maximal drei.
    Schulungsteilnehmer 3-5.
    Kennt ihr Anbieter, die so etwas im Portfolio haben oder so etwas anbieten könnten?

    Danke,

    MasterD



  • OSNET Schulungen auf pfSense 2.2
    Frag dort doch einmal an.



  • Moin,

    die habe ich auch schon gefunden, aber leider weder Telefonnummer, noch Mailadresse.
    Hast du da einen "Draht" zu?

    Gibt es noch alternativen in Sachen Schulung?

    Gruß und Dank.



  • die habe ich auch schon gefunden, aber leider weder Telefonnummer, noch Mailadresse.
    Hast du da einen "Draht" zu?

    Die ist unter dem Link zu der original Seite und dem Originalanbieter zu finden, die sitzen
    in Paris dort finden auch die Schulungen statt, 650 € für einen Tag.

    Ab drei Leuten kann man aber verhandeln und eventuell auch andere Themen aufstellen lassen!!!

    Gibt es noch alternativen in Sachen Schulung?

    Die sahen aber nicht so professionell aus und waren alle schon gelaufen.


  • LAYER 8 Moderator

    Gibt es noch alternativen in Sachen Schulung?

    Es kommt ja auch immer darauf an, was man möchte. Offizielle Schulungen gibt es bislang meines Wissens nur von der pfSense University (https://pfsense.org/university/) und somit auf Englisch, nicht zu unseren Tageszeiten und via Online/Telefon.
    Ansonste kommt es m.E. mehr darauf an, was ihr im Unternehmen ggf. implementieren wollt, ob ihr das Wissen selbst habt, oder ob ihr auch da extern eh Hilfe holt und dann dabei - am Besten gleich ein Stück weit während der Implementation - gleich Schulung am Objekt macht und danach eben nochmals eine etwas detailliertere Schulung für alle danach macht.

    Im Normalfall fand ich so aufgestelltes Training besser als theoretische Probleme mit einem Schulungsleiter durchzugehen, der ggf. keine Ahnung vom konkreten Einsatzfall hat oder euer Setting/Szenario gar nicht kennt. Und dem das dann vor Ort erst zu verklickern und abzustimmen, dafür geht dann wertvolle Zeit drauf.

    Ist aber nur meine bescheidene Meinung :)

    Grüße
    Jens



  • Ansonste kommt es m.E. mehr darauf an, was ihr im Unternehmen ggf. implementieren wollt, ob ihr das Wissen selbst habt, oder ob ihr auch da extern eh Hilfe holt und dann dabei - am Besten gleich ein Stück weit während der Implementation - gleich Schulung am Objekt macht und danach eben nochmals eine etwas detailliertere Schulung für alle danach macht.

    Genauso haben wir das in der Firma gemacht! Wir haben uns jemanden geholt der richtig gut ist
    mit RouterOS, pfSense und UBNT, haben uns dann die Hardware besorgen lassen und 6 Samstage
    schulen lassen, und das alleine für pfSense und falls Probleme anstehen, können wir immer wieder
    nachfragen und/oder man kommt vorbei. Muss man sich halt selber organisieren, kann dann aber
    auch selber festlegen was man braucht und was in der Schulung alles behandelt werden soll.

    Aber dann hat man wenigstens Leute vor Ort und die man auch kennt.


  • LAYER 8 Moderator

    und falls Probleme anstehen, können wir immer wieder nachfragen und/oder man kommt vorbei.

    Und man operiert an genau seiner Problemstellung und nicht an theoretischen Problemen, die evtl. gar nicht relevant für das Setup sind.

    Aber dann hat man wenigstens Leute vor Ort und die man auch kennt.

    Und die dein Setup kennen. Ganz genau :)


Log in to reply