WAN Gateway stark schwankende Latenz



  • Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem bzw. Frage. Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen das die Latenz meines Gateways stark schwankt (0.2 ms ~ 800 ms) das seltsame dabei ist allerdings das ich 0% paket loss und auch normal pingen kann (zB. google.de 16 ms) das surfen, spielen oder andere Aktivitäten sind nicht eingeschränkt und laufen einwandfrei, trotzdem zeigt pfsense mir eine hohe Latenz an.
    Die Logs wirken auch nicht sonderlich ungewöhnlich, könnte es sich um einen Bug handeln?

    Bin mit meinem Latein am ende…

    Würde mich über baldige Antwort freuen.

    [EDIT] ich nutze die Version 2.2.5

    Gruß WinterFoxWolf


  • LAYER 8 Moderator

    Hi,

    es muss sich nicht zwingend um einen Bug handeln, es kann auch sein, dass das Gateway einfach ICMP etc. runterpriorisiert wenn es unter Last ist. Wenn du dazu keine Paketverluste etc. hast und andere IPs zum gleichen Zeitpunkt sauber und schnell anpingen kannst, würde mich das nicht so stark beunruhigen. Zudem hast du jetzt nichts gesagt, was dein Gateway ist. Der Providerrouter/-gegenstelle? DSL? Kabel? Glas?

    Ein Test wäre sicher, zu der Zeit wo die hohe Latenz angezeigt wird, selbst bspw. 2-3 MTRs zu starten auf bspw. 8.8.4.4 (google dns2), sowas wie heise.de / golem.de und auf deine Gateway Adresse.

    Ein MTR deshalb, weil bei dem Graphen dann auch alle Hops bis zum Ziel aufgelistet werden. MTR gibts unter Linux/BSD und Mac auf der Shell, pfSense hat ein extra Paket dafür und für Windows gibts/gabs WinMTR.

    Grüße



  • WinMTR ist bestimmt auch gut, ich habe mal mit PingPlotter gespielt. War sehr ok.

    Ich konnte der Telekom damit einmal zusehen, wie sie einen defekten Router in Chicago erst aus der Route genommen und anschließend ersetzt haben.



  • Danke für die schnelle Antwort :)

    Zudem hast du jetzt nichts gesagt, was dein Gateway ist. Der Providerrouter/-gegenstelle? DSL? Kabel? Glas?

    Entschuldige ich hab VDSL50 von der Telekom. (die hatten ja in den letzten Tagen ja ein paar Probleme evtl hängt das damit zusammen)

    Ein Test wäre sicher, zu der Zeit wo die hohe Latenz angezeigt wird, selbst bspw. 2-3 MTRs zu starten auf bspw. 8.8.4.4 (google dns2), sowas wie heise.de / golem.de und auf deine Gateway Adresse.

    Ein MTR deshalb, weil bei dem Graphen dann auch alle Hops bis zum Ziel aufgelistet werden. MTR gibts unter Linux/BSD und Mac auf der Shell, pfSense hat ein extra Paket dafür und für Windows gibts/gabs WinMTR.

    Danke werde ich aufjedenfall mal ausprobieren.

    Seit ich gestern den PfSense rebootet hab scheint es erstmal wieder normal zu laufen (16ms~) mal sehen ob es so bald wieder Auftritt.

    Trotzdem danke für die Tipps und ich werde mich aufjedenfall nochmal melden falls es wieder zur hohen Latenz kommen sollte.


  • LAYER 8 Moderator

    @jahonix Ah danke, PingPlotter war das andere Tool :) Funktioniert auch gut.



  • Soooo…

    ich habe mir jetzt das package von pfsense installiert und einige MTRs durchgeführt, sieht alles super aus 16 - 20ms im schnitt.
    allerdings liegt meine gateway latenz jetzt bei 1700ms und weiterhin 0% loss.

    inzwischen ändert auch kein reboot mehr was daran... :-\

    ich finde das aufjedenfall äußerst sonderbar


  • LAYER 8 Moderator

    Taucht dein Gateway selbst im MTR denn mit auf? Auch mit niederer Latenz? Wie ist es mit einem Ping? Kommt der auch mit Latenz zurück vom Gateway (von der pfSense pingen zum Test)?



  • ja das gateway kommt im mtr vor und hat auch eine niedrige latenz, zusätzlich habe ich die pings auch vom pfsense aus getestet

    was mir auch etwas komisch vorkommt ist das ich in den gateway logs ein ping alert bekomme dieser aber sofort wieder "down" geht…


  • LAYER 8 Moderator

    Ist das Gateway Live/produktiv oder ist das zu Hause wo man mal Änderungen machen kann?

    Ansonsten sollte demnächst die 2.3-BETA beginnen, wo APinger endlich rausfliegt und DPinger platz macht, was dann einige seltsame Gateway Check Probleme beseitigen sollte



  • Zurzeit befindet sich die PfSense-Maschine im Testbetrieb bei mir Zuhause, soll aber irgendwann später Live gehen.

    Bin für Änderungen offen, ansonsten würde ich auch noch bis zur nächsten Version warten und mal schauen ob das Problem dann nicht mehr Auftritt.



  • Ich hab eben mal den apinger von Hand neu gestartet und die Latenz hat sich wieder normalisiert evtl hängt das damit zusammen, ich werde das jetzt ein paar Tage beobachten und das Ergebnis hier Posten.



  • Hallo alle zusammen,

    ich habe jetzt festgestellt das das Problem vom apinger ausgeht. Scheinbar verhaspelt der sich irgendwie und zeigt dadurch eine falsche Latenz an.

    Das lässt sich recht leicht beheben, wenn man den apinger neu startet.
    Da ich allerdings keine Lust habe den ständig alle paar Stunden zu resteten werde ich mir per Cron ein restart-script ausführen lassen.

    Den Link dazu gibt es hier: https://forum.pfsense.org/index.php?topic=69533.0


  • LAYER 8 Moderator

    Das sollte sich dann hoffentlich mit 2.3 und dpinger endlich erledigt haben.


Log in to reply