Entertain mit pfSense (pfSense ist nicht primärer Router)



  • Servus,

    ich bräuchte mal eure Hilfe und hoffe ihr habt eine Idee.

    Folgendes Setup ist am Laufen :

    • 2 Router mit jeweils einem ISP
    • pfSense als MultiWAN Router
    • 2 Switches für die Inhouseverkabelung

    Sodele, jetzt kommt das Problem - aktuell muss ich für die Entertainreceiver eine direkte Verbindung zur Fritzbox (Router1) herstellen, da ich den IPTV Mist nicht durch die pfSense bekomme.

    Was habe ich bis jetzt gemacht ?

    • den Receiver auf WAN1 gebunden, bedeutet er wird immer über die Fritzbox geschickt
    • "This allows packets with IP options to pass. Otherwise they are blocked by default. This is usually only seen with multicast traffic."  auf obiger Regel aktiviert.
    • "This allows packets with IP options to pass. Otherwise they are blocked by default. This is usually only seen with multicast traffic. " als neue Regel von * nach * unter WAN_TELEKOM erstellt
    • igmp proxy gestartet mit WAN_TELEKOM upstream, LAN downstream

    So, es passiert leider trotzdem überhaupt nichts.
    VLAN sollte ja eigentlich nicht notwendig sein, da ich bereits hinter der Fritz bin und pfSense nicht als Router zum TELEKOM Netz dient, oder ?

    grüße & Danke für eure Hilfe
    Adrian


Log in to reply