PfSense startet nach der Installation nicht :(



  • Hallo. Ich habe ein kleines Problemchen. Nach der Installation booten die pfSense nicht. Die Installation verläuft ohne Probleme. Ich habe schon mehrere Festplatten  ausprobiert aber leider ohne erfolg. Von der CD startet pfSense ohne Probleme.

    Hardware
    intel desktop board dq35joe
    und zwei NIC (eine onboard und die zweite ist von TP-Link, TG-3468)

    Was komisch ist, dass ich nach der Installation die CD nicht auswerfen kann (vor Reboot)



  • Hallo!

    Kannst du vielleicht etwas deutlicher beschreiben, was genau am Bildschirm passiert?

    Das BIOS sollte zumindest den Bootsektor lesen und laden und dann sieht das so aus wie am Bild im Anhang.




  • @viragomann:

    Hallo!

    Kannst du vielleicht etwas deutlicher beschreiben, was genau am Bildschirm passiert?

    Das BIOS sollte zumindest den Bootsektor lesen und laden und dann sieht das so aus wie am Bild im Anhang.

    genau das kann ich noch sehen. Sobald ich auf F1 drücke startet mein Rechner neu und das ganze geht von vorne los. (Das Fenster mit F1)



  • In dem Fenster wo einem angezeigt wird, dass man die CD rausnehmen kann und reboot drücken kann steht unten weiß auf einem schwarzen Hintergrund

    (ada0:ahcich:0:0:0:0):Flushcache48. acb: ea 00 00 00 00 40 00 00 00 …..
    (ada0:ahcich:0:0:0:0): cam status: command timeout
    (ada0:ahcich:0:0:0:0): Retrying command



  • Da hat es vermutlich ein Problem mit dem Disk-Treiber im Zusammenspiel mit dem BIOS.

    Vielleicht hilft ein BIOS Update. Das Board ist doch schon ein paar Jahre älter als das Betriebssystem.

    Im BIOS AHCI aktiviert?



  • @viragomann:

    Da hat es vermutlich ein Problem mit dem Disk-Treiber im Zusammenspiel mit dem BIOS.

    Vielleicht hilft ein BIOS Update. Das Board ist doch schon ein paar Jahre älter als das Betriebssystem.

    Im BIOS AHCI aktiviert?

    Configure SATA as AHCI

    danke für den Tipp mit BIOS Update. Das werde ich mal ausprobieren



  • BIOS Version  OQ3510J.86A

    Leider gibt es auch keinen Update :(



  • @cartel:

    BIOS Version  OQ3510J.86A

    Leider gibt es auch keinen Update :(

    das Problem konnte gelöst werden indem ich im BIOS die Peripheriegeräte auf disable gesetzt habe.



  • Danke für die Rückmeldung.

    Ein solches Problem liegt meistens an einer BIOS-Einstellung oder eben an einem alten BIOS, aber dass sämtliche Peripherie deaktiviert werden muss? Hätte eher auf eine die Festplatte direkt betreffende Einstellung getippt.
    Nun aber, Hauptsache, dass es läuft.