Pfsense lässt sich nicht auf msata installieren



  • Hallo,

    hab mich vor kurzem hier im Forum bzgl. eines Kaufs von einer Firewall beraten lassen. Vielen Dank nochmals dafür  8)

    Habe mich dann zunächst mal für die "billige" Variante mit einem Apu Board entschieden:

    http://varia-store.com/Hardware/PC-Engines-Bundles/APU-2C4-Bundles/APU2C4-19-Bundle-PSU-SSD-Board-19-DualRack-Gehaeuse::28815.html

    Allerdings kann ich die Pfsense Software nicht auf die msata bzw. ssd installieren.

    Habe zunächst mal die eine oder andere Anleitung im Internet durchgelesen, werde aber aufgrund von unterschiedlichen Versionen, die ich so nicht mehr als Download gefunden habe bzw. aus den genannten Baud Zahlen und vorgehensweisen nicht besonders schlau.

    Folgendes habe ich jetzt schon versucht.

    pfSense-memstick-serial-2.1.3-RELEASE-amd64.img auf nen USB Stick gepackt. Mit meinem Seriellen Kabel ohne Flowcontroll Com 3 115200 Baud auf die Kiste aufschalten via putty. Das klappt soweit wunderbar.

    Will ich wie beschrieben das Easy Setup ausführen, bekomme ich die im Anhang gezeigte Fehlermeldung. Was mache ich hier falsch? Wird die SSD nicht erkannt?

    Hab dann versucht, mit 9600 Baud zu verbinden, aber nach 10 gibt die Konsole immer noch keinen vernünftig Lesbaren Satz raus.

    Dann hab ich mich mal an die Bootreihenfolge gewagt.

    Also beim Booten dann F10

    • USB 1 SS
    • USB 2 SS
    • USB 1 HS
    • USB 2 HS
    • Msata
    • Sata

    Hab den USB Stick im oberen ersten Port der Firewall angeschlossen. Kann aber nirgends erkennen, welchem der oben genannten Ports dieser zugeortnet wird, oder dies überhaupt relevant ist. Checkt ja eher die Ports ab und an welchem er ein bootbares Os gefunden hat bootet er davon.

    Zum schluss noch versucht, die Baud wahlweise von 115200 auf 9600 mit einem erneuten verbinden zu erreichen. Aber da kam dann garkeine verbindung zu stande. In einer Anleitung war die Rede, dass man in einem Bootmenü die Baud wechseln soll. Mir ist das nicht klar, wo genau das ein soll? Im obengenannten Bootmenü wo ich die Bootreihenfolge einstelle oder dort, wo das Pfsense Logo erscheint wo ich wählen kann zwischen Single und Multiple User boot?

    Wäre nett, wenn ihr mir hier eine Hilfestellung geben könntet bzw. mich anleiten könnt, wie ich die Firewall zum laufen bekome.



  • @Spitzbube:

    pfSense-memstick-serial-2.1.3-RELEASE-amd64.img auf nen USB Stick gepackt.

    Wie denn?
    Hast Du das image mit dd oder so auf den Stick geschrieben oder hast Du die Datei dorthin kopiert?



  • Mit W32DiskImager. So wurde es auch in dieser Anleitung http://marnau.eu/index.php?/archives/7-pfSense-mit-PC-Engines-APU-apu1d4-System.html drinsteht.



  • aus Deinem Screenshot würde ich vermuten, dass er die mSATA nicht erkennt {'get_capacity' (a nil value)}
    Diese steckt im linken slot, der mit mSATA beschriftet ist?



  • Hab mich nochmals mit dem Kundensupport von Varia ausgetauscht. Der Techniker meinte, dass es momentan nicht möglich sei, vom USB Stick auf die SSD (msata) zu installieren. Hab noch nicht geschaut, ob es breits ein Bios Update gibt. Er hat mir dann geraten, die Installation auf einer SD Karte durchzuführen. Hatte noch eine übrig und hab dann das pfsense (full installer) auf die SD Karte installiert. Soweit lief alles problemlos durch. Die SSD ist jetzt erst mal unbenutzt. Aber vllt. habt Ihr mir ja noch einen Tipp für die Verwendung bzw. das richtige Setup auf der SSD.

    Soweit läufts erst mal  :D



  • Ich habe "nur" diverse APU1 in meinem Umfeld und kann zur APU2 leider keine Erfahrungen in den Ring werfen. APU1 und mSATA funktionieren prima…



  • Moin,

    @Spitzbube:

    Der Techniker meinte, dass es momentan nicht möglich sei, vom USB Stick auf die SSD (msata) zu installieren.

    dann mache ich wohl was falsch!

    Die letzten 20 APU2C4´s ließen sich bestens vom USB Stick 2.3.2 mit den standard Werten konfigurieren.
    Wichtig ist das die SSD im Slot mit der Aufschrift "mSATA" (ist auf das Board gedruckt) steckt. Die beiden anderen funktionieren hierfür nicht.
    HornetX11



  • AOL, AOL!

    meine APU 2C4 weiß auch nichts von Installationsproblemen, mSata installiert, USB Stick ran, installiert, Backup auf neue Interfacebezeichnungen geändert, Backup eingespielt, läuft.

    -teddy



  • @Spitzbube:

    … Kundensupport von Varia...

    Das sind doch die, die zuerst pfSense auf der Hardware vertrieben haben und nun ausschließlich den holländische Fork anbieten.
    Die wollen doch pfSense nicht wirklich supporten.



  • Zum Schluss stellte sich raus: Gar keine MSata verbaut. Super. Bestell nie wieder was bei denen. Jedenfalls auf die SD Karte läuft die Installation problemlos.


  • Moderator

    Wie Chris - und jetzt Spitzbube - zeigen, ist Varia leider kein Glanzbeispiel was Support angeht, schon gar nicht von pfSense oder Hardware. Dort stammten auch die widersprüchlichen Aussagen her, man solle eine embedded Installation blos nicht online updaten, sondern immer neu installieren. Kann man natürlich so machen, hat aber keinerlei Handlungsgrundlage. Seufz…



  • Wo bekommt man denn überhaupt noch pcengines-Boards in DE mit vernünftigen Support? Hat jemand einen Händler? Mit Varia hatte ich bis dato noch keine Probleme.


  • Moderator

    "mit vernünftigen Support?"

    Was ist denn "vernünftiger Support" für dich? Und was soll der Umfassen? Ein Support für die Boards (auch Hardware Ebene) besteht ja durchaus bei PCengines selbst - oder eben beim Versender. An der Software-Front ist das ja aber was anderes. Wenn man es nicht als Bundle erwirbt, ist Software Support eine zweite Baustelle :)

    Was in dem Fall ja nochmal sinnbefreit von Varia war, denn auf die Idee, dass vielleicht gar keine mSATA drin ist… naja. :D