PFsense Einstellungen: keine Verbindung nach draussen.



  • Moin, habe hier ein PFSENSE laufen und möchte, das der Verkehr aus dem LAN über das WAN geht.
    Mein Netzaufbau ist so:

    Kabel Deutschland–ROUTER ---------(wan)PFSENSE(lan)---------------------------SERVER--------Switche-------Clients
    ------------------------192.168.2.1 -----192.168.2.2--------192.168.1.1-----------------192.168.1.4-------......

    Nun habe ich shcon getestet, ob das signal überhaupt am wan-eingang der PFSENSE ankommt. Das ist i.O das klappt.
    Auch hinter der PFSENSE im LAN kann ich auf die PFSENSE zugreifen, jedoch dann nicht mehr ins internet.
    Was muss ich denn da für settings setzen ?



  • ich habe mir nun erst mal so beholfen, das ich zwischen router und pfsense auf dem Router DHCP eingeschatet habe und am WAN-Interface bei der PFsense DHCP zur konfiguration genommen habe, das klappt soweit ganz gut,
    aber was muss ich machen um das manuell zu setzen ?



  • du musst an der pfsense deinem WAN interface eine statische IP geben aus dem 192.168.2.0/24 net.
    außerdem solltest du dort ganz unten die haken bei "bogon networks" und "private networks" weg machen.

    dann musst du unter SYSTEM - ROUTING einen gateway festlegen, nämlich deinen kabel deutschland router.

    und du musst unter SYSTEM - GENEREL SETUP mindestens einen DNS server angeben.



  • Ich versteh die Konstellation nicht.

    Meinst du mit Router dein Kabel-Deutschland Modem? Das gibt normalerweise eine öffentliche IP aus. WAN der pfS also auf DHCP.

    Oder ist da noch ein echter Router vor der pfSense?

    Gruß,

    Thorsten



  • Er schreibt KabelDeutschland ROUTER.
    Allerdings wäre es wirklich gut zu wissen, ob es ein richtiger Router mit NAT ist oder nur ein einfaches MODEM. Dann müsste er aber wohl Zugangsdaten irgendwo eingegeben haben !?



  • das ist im Prinzip schon so , wie ich es geschrieben habe.
    VOR dem Router sitzt noch das Modem von KD. Der Router ist ein Dlink DIR 615.
    WIe gesagt mit dhcp am WAN und "DHCP-Server an" am Router geht es auch, ich habe wohl den DNS-Server vergessen.

    Danke bis her für die Antworten.



  • @Nachtfalke:

    Dann müsste er aber wohl Zugangsdaten irgendwo eingegeben haben !?

    Sowas gibts bei Cable-Internet nicht. Die Modems bekommen ihre Einstellungen (Verbindungsgeschwindigkeit / Telefonnummern) portiert und laufen dann entsprechend. Sie authentifizieren sich anhand ihrer MAC beim ISP.

    Ich versteh den Nutzen des Routers vom Router trotzdem nicht und dann auch noch D-Link  ::)

    Gruß,

    Thorsten



  • nun den gabs dazu und das problem ist, um mit dem signal von KD dahin zu kommen, wo mein server steht, muss ich mich mehrerer anderer tricks bedienen. Leider kanich die pfsense nicht da aufbauen, wo KD ankommt. dann wäre es leichter. da passt gerade so der router rein.



  • hi,

    welche Funktion soll der Rechner mit pfSense übernehmen und wie sehen deine Netze aus?

    Zitat: Dieter Hallervorden

    Ich brauche mehr Details.

    oder einen hübscheren Netzplan a la http://forum.pfsense.org/index.php/topic,20279.0.html



  • naja, mittlerweile klappt das mit der verbindung nach draussen, jedoch kein zugriff von aussen auf den Server.
    Der thread dazu ist hier :
    http://forum.pfsense.org/index.php/topic,38113.0.html
    da poste ich auch mal den aufbau.


Locked