Routing problem nach dem NAT abgeschaltet wurde



  • Hallo ich habe pfSense 1.0.1 auf einer soekris mit 3 Interfaces (wan,opt1,lan)
    Bisher habe ich das Opt1 Netz auf das WAN Netz genatet. Daneben wurden die IP Adressen des Opt1 Netzes mit dem DHCP Server vergeben und ich hatte auf dem Opt1 Interface einige Regeln, wie ICMP zulassen usw..
    Da aber sowohl das WAN als auch das Opt1-Netz öffentliche IP's haben, will ich nun das ganze ohne NAT haben.
    Nach dem Abschalten von NAT(en. outbound nat + löschen der Regeln) bin ich nun erstaunt das nur noch die Sachen die nicht durch FW-Regeln gemanagt werden (DNS-Forwarding, userland FTP Proxy) durchkommen. Das ist selbst dann so wenn ich am Opt1 und am WAN - Interface eine Regel aufstelle die alles durchläßt.

    Weiß jemand weiter? Danke im voraus!



  • Die Lösung war, das mein Auftraggeber vergessen hatte ein paar Einträge in die Routingtabellen des Netzwerkes zu machen.
    Ich hatte das nun wirklich vorausgesetzt.


Log in to reply