2 Subnetze auf einem Interface



  • Hallo miteinander,

    ich habe folgendes Problem:

    Wir setzten seit gut 3 Jahren die pfSense in unserem Netzwerk ein (momentan 2.0.1).
    Nun sind uns die externen IP´s ausgegangen, deshalb haben wir von der Telekom ein weiteres Subnetz mit 8 Adressen "gestellt" bekommen. Sobald ich dieses Subnetz zusätzlich auf der pfSense konfiguriere, funktioniert von außen rein gar nichts mehr. (Selbst auf dem "alten" Subnetz nicht mehr)
    Ich habe die Befürchtung, dass pfSense nicht damit zu Recht kommt, 2 Subnetze auf einem Interface zu routen… Ist es denn möglich, zwei WAN Subnetze auf einem (physikalischen) Interface zu konfigurieren, oder brauch ich ein zusätzliches Interface dafür?

    Bitte um Hilfe

    Gruß Speedy



  • Hallo,

    habe damit keine Erfahrung, meine aber gelesen zu haben, dass du in solch einer Situation mit "Virtual-IPs" zum Ziel kommst.



  • Zusätzliche externe Addressen fügst du hinzu indem du:

    • Deine bevorzugte Art von VIP erzeugst.
    • Deine Firewall/NAT Regeln anpasst/erweiterst um die neuen IPs zu verwenden

    Wenn deine alten VIPs nach Änderungen nicht mehr funktionieren, musst du etwas falsch konfiguriert haben.
    Ich nutze meist CARP oder alias VIPs da die pfSense selbst Services darauf binden kann.
    Such mal im Forum was die Limitationen/Vorteile von den anderen sind.

    Mehrere verschiedene Subnets auf einem Interface funktionieren definitiv.
    (In meinem Testnetz bei der Arbeit habe ich mehr als 30 verschiedene geroutete und geNATte Netze auf einem Interface).



  • Vielen Dank!

    Ich muss wohl wirklich etwas falsch konfiguriert haben.
    Nach erneuter Konfiguration von ein paar VIPs + NAT hat das sofort funktioniert…


Locked