Zwei WLAN Netze



  • Hallo zusammen,

    ich habe momentan ein Netzwerk mit LAN WAN und DMZ.

    Nun sollen zwei WLAN Netze dazu kommen. Hierbei bräuchte ich etwas Hilfe.

    Das erste WLAN soll quasi das LAN bilden, nur eben kabellos :) Verschlüsselt selbstverständlich…
    Das zweite WLAN soll unverschlüsselt und nur für den Internetzugang konfiguriert werden und via Captiv Portal abgesichert werden.

    Meine Fragen dazu:

    • Brauch ich ein extra physikalisches Interface für die pfsense?

    • Wie genau kann ich mir das mit den AccessPoints vorstellen? Mir ist klar, dass das Gästenetz in ein anderes VLAN muss und eine andere SSID haben muss (AccessPoint muss also VLAN und MultiSSID unterstützen).
      Ich war aber der Meinung, dass ich den Switchports, an welchen die AP´s hängen nur ein VLAN zuweisen kann...? Oder gibt es APs mit mehreren LAN-Interfaces?

    • Was muss auf der pfsense konfiguriert werden?

    Ich hoffe Ihr versteht mein Problem und könnt mir helfen..

    Gruß Speedy

    edit: pfsense soll für beide WLAN-Netze der DHCP sein



  • Servus,

    ich mag WLAN unter pfS nicht sonderlich, hat mich schon viel Nerven gekostet. Gibt oft Probleme mit Adaptern. Du tust also gut daran, dir billige WLAN-APs an ein Opt-Interface zu hängen. M.W. kann DD-WRT auch VLAN, somit brauchst du nur ein Interface, welches halt VLAN kann. Danach kannst du mehrere APs auf DD-WRT konfigurieren.

    Gruß



  • Einige WLAN-Adapter lassen sich klonen. Ich selbst verwende die Compex WLM54AG mit Atheros-Chipsatz AR5413. Das WLAN-Device dieser Karte habe ich geklont, so dass ich zwei Access-Point zur Verfügung habe. Auch mir ist wichtig, ein separates WLAN-Netz für weniger vertrauenswürdige Geräte wie Smartphones und Gast-Laptops zur Verfügung zu haben. Das Klonen funktioniert nur mit wenigen Karten. Eine Orientierung bietet https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AojFUXcbH0ROdHgwYkFHbkRUdV9hVWljVWl5SXkxbFE&hl=en#gid=0. Hier ist "Multi" in der Spalte "hostap" entscheidend.

    Zwar ist die Kartenauswahl der von pfSense unterstützen Karten derzeit sehr klein, doch die unterstützen Karten laufen sehr zuverlässig. Meine obige Anordnung läuft nun seit mehr als einem Jahr stabil und ohne Probleme. Falls man allerdings n-Speed oder mehr braucht, muss man wohl zu einem externen Access Point greifen.

    Peter


Locked