WatchGuard x1250e Hard drive install 2.1.5



  • Hallo

    Bin neu hier .

    Habe mit meiner WatchGuard x1250e nach einen Stromausfall das Problem das die WatchGuard x1250e nicht mehr hochfährt :-\ .Jetzt wollte ich sie neu aufsetzen.
    Die WatchGuard x1250e hat 2GB-Ram , VGA und PS-2 Maus , Tastatur und USB Anschluss . Das System war auf einer 60 GB HD keine CF… alles lief Perfekt .Wie muss ich vorgehen das sie wieder Läuft ???LCD Anzeige und LED´s liefen auch . Die CPU und Lüfter waren auch geregelt.
    System war PFsense 2.1.5 ...Habe diverse Berichte gelesen ... in Englisch ... kann ich nun nicht ganz so gut und komme da einfach nicht weiter ...

    Wäre echt super wenn mir hier jemand helfen könnte. :)


  • Moderator

    Hallo Hansekatze,

    bist du dir mit der pfSense Version sicher? Eine 1.5.1 gab es meines Wissens nie, der 1.x Branch wurde mit 1.2.eigentlich beendet und durch den 2.1er ersetzt.
    Bei den Systemeinstellungen und CF Karte würde ich sagen, runterladen des Images für embedded (CF Karte), mit VGA, sollte eigentlich deinem Einsatzzweck entsprechen. Dann mit dem Image die CF Karte flashen, VGA und Tastatur ran und sehen ob es durchbootet.

    Grüße



  • Ja natürlich 2.1.5 … :o bin schon ganz wüschig ...Typischer Newbie fehler...
    Mit CF Karte ..das geht , aber mit HD ist mir das nicht so ganz klar wie ich da vorgehe . :-\



  • Kannst du von USB booten?



  • Ich würde hier https://www.pfsense.org/download/mirror.php?section=downloads das Image für die LiveCD runterladen und auf eine CD Brennen.
    Wenn du kein Internes CD Rom hast dann eins nehmen welches du über USB anschließen kannst. Hast du das auch nicht, bleibt nur die Variante über USB Stick zu gehen und das Image auf den USB Stick zu hauen und von dem zu booten.
    Beim Booten sagen das du es installieren willst und das wars dann ja schon fast… dann kannst du die Konfiguration durchgehen



  • Hallo

    Ja ich kann von externen USB CD-LW Booten mit 2.1.5 …läuft hoch bis mountroot>  .... und was muss ich jetzt eingeben ???

    Trying to mount root from cd9660:/dev/iso9660/pfSense
        ROOT MOUNT ERROR:
        If you have invalid mount options, reboot, and first try the following from
        the loader prompt:

    set vfs.root.mountfrom.options=rw

    and then remove invalid mount options from /etc/fstab.

    Loader variables:
        vfs.root.mountfrom=cd9660:/dev/iso9660/pfSense
        vfs.root.mountfrom.options=ro

    Manual root filesystem specification:
            <fstype>:<device>Mount <device>using filesystem <fstype>eg. ufs:/dev/da0s1a
                                  eg. cd9660:/dev/acd0
                                  This is equivalent to: mount -t cd9660 /dev/acd0 /

    ?                    List valid disk boot devices
          <empty line="">Abort manual input

    mountroot></empty></fstype></device></device></fstype>



  • Nimm mal einen USB Stick und keine CD ;-)



  • Von USB fast das gleiche  :-
    Kann das an der  Konfigurations-Datei /etc/fstab liegen ??? Wie ändere ich das… 
    Ist die Lösung hier schon...https://doc.pfsense.org/index.php/Install_pfSense_nanobsd_2.0_to_thumb_drive in Ansätzen ???


  • Moderator

    Nein, wenn du ein mountroot Fehler bekommst, dann klappt was anderes nicht. Dann musst du während dem Booten von CD vor dem Starten des Bootvorgangs in den Bootloader und dort die im Thread genannte Variable setzen:

    https://doc.pfsense.org/index.php/Boot_Troubleshooting
    -> Booting from USB

    If the boot stops with a mountroot error while booting off the live CD, usually with USB CD/DVD drives, escape to the loader prompt and run the following:

    set kern.cam.boot_delay="10000"
    boot

    Nach dem "boot" Kommando sollte es dann "normal" durchbooten so dass du installieren kannst.



  • Nach dem "boot" Kommando sollte es dann "normal" durchbooten so dass du installieren kannst.

    nein leider bleibt es alles beim alten … bootet bis ...

    ?                    List valid disk boot devices
          <empty line="">          Abort manual input

    mountroot>

    jetzt gebe ich  set kern.cam.boot_delay="10000"  ein und dann Enter …
    danach    boot  Enter
    jetzt läuft es weiter bis wieder ...

    Manual root filesystem specification:
            <fstype>:<device>  Mount <device>using filesystem <fstype>eg. ufs:/dev/da0s1a
                                  eg. cd9660:/dev/acd0
                                  This is equivalent to: mount -t cd9660 /dev/acd0 /

    ?                    List valid disk boot devices
          <empty line="">          Abort manual input

    mountroot>

    was mache ich da bloß falsch ... :-[</empty></fstype></device></device></fstype></empty>


  • Moderator

    Konntest du den Parameter vorher denn setzen?



  • Jetzt scheint es zu gehen …Habe einfach neue CD auf "vernünftigen" ;) PC (MAC) 2 fach speed gebrannt  ...
    Dann mit externen USB DVD /CD Brenner gebootet bis das Menü kommt ... 7 gedrückt und dann set kern.cam.boot_delay="10000"
    boot  ... es geht ... dann I für install  ... jetzt geht es .

    War wohl die Sch*** CD ... warum das bei den anderen PC´s mit der geht ist mir allerdings schleierhaft ... habe jedes mal keine Probleme gehabt , nur bei WatchGuard x1250e und Astaro 120  :-\

    Nochmals Danke  :) :D :)

    So  jetzt läuft die Astaro 120 top und die olle CD lernt Fliegen ...ab in den Müll...
    Jetzt noch das gleiche mit der WG1250e und ich bin Glücklich ...

    Mist ... die WG1250e zickt immer noch ... :-[



  • So jetzt geht die WG x1250e wieder  :) ;D :D … über USB einfach nur ein Desaster !!!! ... Finger weg !
    Altes CD-Rom an Internen AT- Bus und es Funzt  ...

    Nochmals Danke an alle. ;D


  • Moderator

    Ich hatte zwar noch kein Problem via USB (außer diversen Hiccups mit Sticks), aber dass es dann am CD-ROM scheitert, eieieiei, das wäre mir jetzt auch nicht aufgefallen. Man hantiert einfach so wenig mit CDs rum heutzutage ;)



  • Ja da hast du recht … aber mit USB war das auch nicht so der Hammer , mit den internen Bus war es ein Kinderspiel .Hat irgendjemand schon mal andere Lüfter in eine WG x1250e , x750e oder x550e eingebaut , die nicht so laut sind wie die Originalen .Welche Modelle kann man empfehlen?Reicht die Kühlleistung denn noch aus?



  • Hallo

    Habe jetzt schon meine 5 . WatchGuard x XXX e eingerichtet … neues Bios ,mit LCD funktion, VGA-Anschluß ,USB , HD ,Speedstep , andere CPU 1,7 - 2 Ghz und Aufrüstung auf 2GB alles topi ... Bei einer habe ich jetzt seit ein Monat neue Lüfter eingebaut (NOISEBLOCKER NB BlackSilentPro PM-2 40x40x20 # ITR-PM-2) ... die Box wird jetzt ca. 9 °C wärmer .
    Technische Details
    Lüfter Durchmesser 40 mm
    Geräuschpegel 17.7 dB
    Maximum airflow 5.4 cfm
    Airflow 9.2 m³/Stunde
    Spannung 12 V

    endlich Ruhe ... :) :) :)



  • Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich bekomme auf einer WG x1250e keine Console mit FreeDos. Mit Pfsense 1.2.3 Bootet die CF und Console kommt. Möchte gerne 2.1.3 Installieren und per CF Card betreiben. USB und IDE sind nicht verlötet.


  • Moderator

    Kann es sein, dass deine WG einfach zu wenig RAM hat oder/und von 2.2.3 nicht unterstützt wird? (ggf. falsches Build genommen?)



  • @Dennis0212:

    Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen. Ich bekomme auf einer WG x1250e keine Console mit FreeDos. Mit Pfsense 1.2.3 Bootet die CF und Console kommt. Möchte gerne 2.1.3 Installieren und per CF Card betreiben. USB und IDE sind nicht verlötet.

    Hörst Du denn die drei Beeps? Hatte das gleiche Problem, hat aber nicht gepiept. Es lag an der CF-Card. hatte sie nicht korrekt bespielt (es fehlten Dateien). Hatte dann ein anderes Programm genommen, um das Image aufzuspielen, dann ging es.