Apu1d4 und 2.3 sehr träge.



  • Hi,

    puh, die apu1d4 ist aber auf der Weboberfläche sehr träge nach dem Update auf 2.3.

    Hätte ich nicht gedacht, dass es so langsam wird. Erinnert mich wieder an die Reaktionszeiten der Alix.
    Ich hoffe, da kommt noch was nach…

    Gruß, Arti.



  • Hier flutscht es sehr schnell. Gefühlt geschmeidiger als unter 2.2.
    Nutze auch die Apu1D4.
    Was sagt denn die CPU Auslastung? Bzw die Prozesse?



  • Hi renegade,

    Auslastung normal…10 Prozent.
    Ich habe jetzt gerade mal im Bereich "Diagnostics--NanoBSD---Permanent Read/Write" das Häkchen angeklickt.
    Eingebaut ist eine SSD.
    Nun gehts gefühlt und auch objektiv wieder sehr viel schneller.

    Ist Permanent Read/Write bei Dir aktiviert oder läuft es schnell auch ohne diese Einstellung?

    Danke. Arti.



  • Ich nutze das Full Install Image auf einer mSata SSD, daher habe ich die Einstellungen für nanobsd nicht. Eine RAM Disk für tmp oder var ist ebenfalls nicht aktiviert.
    Meine verbaute SD Karte mit nanoBSD ist noch auf 2.2.6 als fallback.



  • Eingebaut ist eine SSD.

    Solltest Du nicht auch einmal daran denken eine Vollinstallation vorzunehmen?
    Auf einer SSD ist das doch kein Problem oder?
    Ist PowerD (hi adaptive) bei Dir eingeschaltet?
    Damit sind wir von ~500 MBit/s auf ~650 - 720 MBit/s rauf gekommen am WAN Port
    Hast Du die TRIM Unterstützung aktiviert?



  • Also bei mir läuft die APU1D4 mit 2.3 ohne Probleme und sehr sehr fix…
    Am TRIM Support sollte es denke ich mal nicht liegen, da ich das momentan auch noch nicht bei meiner Kingston 30GB SSD eingeschalten habe und trotzdem rennt das Teil.


  • Rebel Alliance

    @BlueKobold:

    Damit sind wir von ~500 MBit/s auf ~650 - 720 MBit/s rauf gekommen am WAN Port

    Netter Ziugang. 8)

    Fand die Oberfläche auch etwas träge, brauchte ne Gedenksekunde zum öffnen. Dann gab es paar php Fehlermeldungen im Dashboard, bin wieder zurück auf 2.2.6. Noch fehlen paar Packages, werde später mal frisch die 2.3 installieren. War übrigens ein Update auf eine Vollinstallation.

    Mike



  • @Stroker
    TRIM ist auch nicht zur Beschleunigung vorhanden, sondern damit die Funktion "Secure Erase"
    ordentlich funktioniert und die Daten die zum Löschen freigegeben bzw. markierten worden sind
    auch wirklich gelöscht werden und nicht weiterhin als belegte Blöcke oder Sektoren werden aufgeführt
    werden und die SSD oder mSATA nicht immer langsamer wird weil ihr die "freien" Blöcke oder Sektoren
    "ausgehen" was in Wirklichkeit gar nicht an dem ist.

    @mike69
    Das wurde mittels iPerf gemessen der Klient im LAN und der Server vor dem WAN Anschluss.
    Die APU ist bei uns nun als UBNT WLAN Controller im Einsatz sonst hätte man das noch einmal
    nachmessen können, aber die Daten sollten so stimmen und wenn ich mich auch um ca. 10 MBit/s
    getäuscht haben sollte nehmt es mir nicht übel. Wir haben jetzt ein Supermicro C2758 Board im Einsatz.



  • @BlueKobold:

    Eingebaut ist eine SSD.

    Solltest Du nicht auch einmal daran denken eine Vollinstallation vorzunehmen?
    Auf einer SSD ist das doch kein Problem oder?
    Ist PowerD (hi adaptive) bei Dir eingeschaltet?
    Damit sind wir von ~500 MBit/s auf ~650 - 720 MBit/s rauf gekommen am WAN Port
    Hast Du die TRIM Unterstützung aktiviert?

    Hi,

    das war nur eine Testmaschine und damals die erste APU, die ich eingesetzt habe.
    Auf den anderen ist es normal installiert.

    PowerD war bisher deaktiviert, ich habs jetzt mal eingeschalten.
    Trim habe ich jetzt auf Anhieb nicht gefunden.

    Die WAN-Geschwindigkeit war ohnehin ganz normal. Es ging nur um die Trägheit der Weboberfläche.

    Gruß, Arti.


  • Rebel Alliance

    @BlueKobold

    Wollte nur stänkern. ;)

    Krepel hier aufm Dorf mit 3Mbit Download und Du hantierst mit so leckeren Geschwindigkeiten herum. Dein WAN geht also nicht in die große böse Welt sondern fungiert intern? Jedenfalls nicht schlecht für so eine APU find ich.

    Mike



  • @Artefakt:

    Hi,

    puh, die apu1d4 ist aber auf der Weboberfläche sehr träge nach dem Update auf 2.3.

    Hätte ich nicht gedacht, dass es so langsam wird. Erinnert mich wieder an die Reaktionszeiten der Alix.
    Ich hoffe, da kommt noch was nach…

    https://forum.pfsense.org/index.php?topic=109763.msg611506#msg611506


Log in to reply