Traffic Shaper / Limiters für VoIP PBX


  • Hallo,

    ich versuche gerade ein Einstieg in dieses Thema zu bekommen und hab eine VM zum spielen (kann also nichts kaputt gehen).

    Wir haben in einem extra Subnetz (VLAN pfSense) eine PBX hängen welcher ich eine bestimmte mindest Bandbreite zur Verfügung stellen will.
    Hab mir dazu schon auf YouTube ein paar Videos angeschaut, unter anderem wird dafür der Limiter verwendet und bei der Firewall Regel hinterlegt.
    Bedeutet das jedoch das ich bei allen Firewall Regeln den Limiter hinterlegen muss?

    Oder bin ich auf dem Holzweg und man macht das ganz anderst?


  • Mit dem Aktuellen habe ich schon länger nicht mehr gearbeitet aber du kannst glaube ich eine Default Queue anlegen.
    Alles was dann nicht definiert ist läuft da rein.


  • Ich habe langsam den Eindruck das der "Traffic Shaper" besser geeignet ist.


  • Der kann das auch klar.
    Der schaut wieviel Last ist drauf wenn die Leitung voll wird dann kann man priorisieren was hat Vorrang.
    Fest Bandbreite für etwas zu reservieren macht nicht immer Sinn.

    Und beim Traffic Shaper gibt es eine Default Queue das weiß ich  ;)


  • @flix87:

    Und beim Traffic Shaper gibt es eine Default Queue das weiß ich  ;)

    Das hab ich schon beim probieren herausgefunden  :)
    Alles noch sehr unübersichtlich, ich arbeite mich vorran.

    Erschwerend kommt hinzu das ich hier 2xWAN habe.


  • Mir ist der Zusammenhang noch nicht ganz klar.
    Ich verwende den Wizard "Multiple Lan/Wan" und wähle nur "Prioritize Voice over IP traffic." aus, alles andere lasse ich weg.
    Abschließend habe ich dann die angehängte Floating Match.

    Wie erkennt er nun mein SIP?
    Bringt das überhaupt was nur eine Queue für das VoIP zu machen (und nicht für WEB,…)?



  • Laut dem Screenshot erkennt er SIP wohl an DiffServer bzw Tos Werten.
    Sind spezielle Flags im IP Header.

    Ja es macht Sinn nur eine Queue für VOIP an zu legen und diese hoch zu priorisieren denn es gibt ja wie wir festgestellt haben eben diese default Queue in die alle fällt was nicht definiert ist.
    Die default Queue sollte dann natürliche weniger Prio haben und damit wäre alles gut  ;)


  • @flix87:

    Laut dem Screenshot erkennt er SIP wohl an DiffServer bzw Tos Werten.
    Sind spezielle Flags im IP Header.

    Und das kommt weil einen Wert in "Service Curve (sc)" -> "Real Time" steht?


  • Habe jetzt gerade keine aktuelle Version da zum nachschauen aber das klingt schon danach.
    Hängt natürlich auch davon ab ob deine VOIP Geräte die entsprechende Werte im IP Header setzen die meisten machen das aber


  • So ich hab den Traffic Shaper jetzt mal auf dem Echsystem eingerichtet und in der Tat funktioniert das VoIP Telefonieren ohne Aussetzer, wirklich sehr sehr cool.  8)

    Noch eine Frage, ich hab jetzt für beide WAN Anschlüsse und mein VVOIP Interface per Wizard die Regeln angelegt. Es gibt aber noch neun andere Netze, diese würden bei einer Internetverbindung in die qDefault fallen (soweit ist mir das klar).

    Aber warum brauche ich dann in meinem VVOIP Interface auch die Queues?
    Oder bräuchte ich die gar nicht solange es nur in Richtung WAN geht/kommt?