Temperaturanzeige "Dashboard" und Command zeigt bis zu 97.6 Grad an



  • Hallo zusammen

    Habe seit letzter Woche zwei APU3B4 im Einsatz. Heute habe ich die Temperaturanzeige unter Temperatursensoren aktiviert.

    Das Dashboard zeigt mir eine Temperatur bis zu 97.6 Grad an sowie die Kommandozeile auch.

    Bei beiden Geräten ist die Temperatur plus minus 2 Grad auf 97 Grad.

    Die CPU Last ist auf 12%.
    Version 2.4.1

    Ist etwas bekannt, da ich mich nicht vorstellen kann, dass die Temperatur von 97.6 Grad korrekt ist.

    Danke :)

    Vielen Dank und beste Grüße

    ![13-11-2017 23-06-01.png](/public/imported_attachments/1/13-11-2017 23-06-01.png)
    ![13-11-2017 23-06-01.png_thumb](/public/imported_attachments/1/13-11-2017 23-06-01.png_thumb)
    ![13-11-2017 23-11-13.png_thumb](/public/imported_attachments/1/13-11-2017 23-11-13.png_thumb)
    ![13-11-2017 23-11-13.png](/public/imported_attachments/1/13-11-2017 23-11-13.png)



  • Hi

    Ich habe dasselbe  :(. Auch seit ich den APU3B4 im Einsatz habe stimmt die Temperatur nicht.
    Ein Kollege meinte sogar es ist in Fahrenheit angegeben und nicht Celsius, weil dann hätte ich 36 Grad.

    Ich denke mal ich müsste schon ein Paar Rauchzeichen sehen wenn die Temperaturanzeige richtig wäre.
    Und sehr Heiss is das Gerät nicht.

    Hoffe es kann gefixt werden … nächste Woche wird die Maschine etwas mehr gefordert...

    Cheers
    Laura



  • stell doch mal die sprache zurück auf englisch. denke auch, das ist ein anzeigebug. also kein grund zur sorge.



  • Hallo bahsig

    Habe die Sprache auf englisch zurückgestellt.

    Die Temperaturanzeige ist identisch auf 97 Grad.


  • LAYER 8 Moderator

    Selbst auf Englisch sollte die Anzeige im Normalfall in °C und nicht Fahrenheit sein, in der gesamten UI hatte ich bislang nirgends °F Umrechnung gesehen, zumal die Sensoren auf dem Board seltens °F ausgeben. Wir haben hier eine APU2 (noch mit 2.3) laufen die korrekte 59°C anzeigt.

    @Laura: 36° wären bei einer APU eher unüblich da diese schon deutlich wärmer werden als das im Leerlauf.

    OT: Da ich das jetzt schon mehrfach gelesen habe, warum habt ihr APU3s im Einsatz? Einfach weil höhere Nummer besser ist? ;) Die Frage stellt sich mir nur, da die APU2 und 3 intern gleich bestückt sind und die APU3 eigentlich als Telko Gerät konzipiert ist und für pfSense somit so eher die zweite Wahl wäre.



  • Hi

    Das sind ja prima News  :o.

    @JeGr
    Könnte aber Theoretisch auch ein Bug sein oder sehe ich da was falsch?

    Die APU3 habe ich im Einsatz durch "Beratung" angeblich neues Model…
    Das es für Telko gedacht ist wurde nie erwähnt, ... ja die SIM SLot als Backup zu nutzen  ;D :)...

    was nun ..muss ich mir Sorgen machen? Fact ist wenn ich die Temperatur messe ist es bei 48 Grad...

    Also leite ich ab, dass an der "Software" liegt.

    Cheers
    Laura


  • LAYER 8 Moderator

    Die APU3 habe ich im Einsatz durch "Beratung" angeblich neues Model…

    Oha. Da hat dann jemand aber seine Hausaufgaben nur partiell gemacht...
    Ich weise dann mal einfach so drauf hin :)

    -> https://www.pcengines.ch/apu2.htm
    APU2 Info, dort ist sogar die APU3a noch mit aufgeführt als "Alternatives Boardlayout für 3G/LTE Zwecke" - sprich gleiche Hardware, andere Anordnung.

    Schaut man sich

    https://www.pcengines.ch/apu2c4.htm
    und
    https://www.pcengines.ch/apu3b4.htm

    an, erkennt man leicht, dass es die gleiche Hauptplatine mit identischem Jaguar SOC ist, nur minimal anders bestückt. Das Hauptfeature ist sicher:

    "This board version is targeted at applications that require 2 3G / LTE modems. SIM sockets can be swapped under GPIO control,
    enabling failover between two different networks even when only one modem is used. Another feature is the build option for a regular PCI express slot on the side."

    Nur ist FreeBSD und daher die Sensen allgemein eher kein guter Kandidat für Appliances die 3G/LTE Modems nutzen wie wir ja wissen ;)
    Deshalb meine Verwirrung, warum ich immer häufiger mal was von den 3A/3B Boards lese.

    Könnte aber Theoretisch auch ein Bug sein oder sehe ich da was falsch?

    Könnte schon, durchaus möglich. Evtl. aber auch ein Bug vom BIOS der 3er Boards, das kann man so nicht ohne weiteres sagen. Habe da leider gerade keine APU2 zur Hand bei der wir das mal testen könnten.

    Fact ist wenn ich die Temperatur messe ist es bei 48 Grad...

    Wo denn gemessen? Hast du die Temp. Messung in den erweiterten Einstellungen aktiviert oder ist das der Standard Output?

    Grüße



  • Zumindest bei meinem APU2 werden immer zwischen 50-65°C angezeigt.


  • LAYER 8 Moderator

    @Tobi: Unter 2.4(.1) oder 2.3.x? Thermal Sensors auf ACPI oder auf AMD gestellt (in System/Advanced/Misc)?



  • Hi JeGR

    Vielen Dank für deine Antworten.

    Habe nun das komplette Gehäuse entfernt, die Temperatur liegt nun bei 68 Grad.

    Ich habe auch wie Laura die Temperatur direkt an der CPU gemessen 49 Grad mit einem Infrarot Messgerät .

    Gruss


  • LAYER 8 Moderator

    Habe nun das komplette Gehäuse entfernt, die Temperatur liegt nun bei 68 Grad.

    :o Das KOMPLETTE Gehäuse? Inklusive Unterseite? Dir ist bewusst, dass die APU Serie massiv darauf ausgelegt ist, über die Kühlerplatte und Verbindung des Gehäuses die Wärme abzuführen? Das Gehäuse komplett entfernen kann ggf. den Tod einiger Komponenten nach sich ziehen, wenn das Gerät länger so betrieben wird. Und nicht nur die CPU ist der heißeste Punkt, sondern auch die Southbridge die mit unter der Kühlplatte liegt.

    Also bitte nicht lange so betreiben :)



  • haha :) alles klar danke :)



  • Hallo zusammen

    Bei mir zeigt es glatte 97.5°C weiterhin, die Auslastung anbei.
    Da ich das Gerät Produktiv einsetze und um auch Nummer sicher zu gehen…, habe mir den apu2c4 bestellt.
    Werde etwas herum experimentieren mit dem neuen Freund apu3.

    Solltes am BIOS liegen, sind wir dann um einiges Schlauer.

    Fortsetzung Folgt....

    Cheers
    Laura




  • @JeGr:

    @Tobi: Unter 2.4(.1) oder 2.3.x? Thermal Sensors auf ACPI oder auf AMD gestellt (in System/Advanced/Misc)?

    2.4.1 und AMD

    Unter 2.3 war es aber auch nicht anders. Ich schaue da nicht permanent aber so gelegentlich schon.


  • LAYER 8 Moderator

    Okay danke :) Bei uns ist es für 2.3 mit AMD konfiguriert und gibt auch solide korrekte Werte zurück.



  • Hallo …

    @JeGr:

    -> https://www.pcengines.ch/apu2.htm
    APU2 Info, dort ist sogar die APU3a noch mit aufgeführt als "Alternatives Boardlayout für 3G/LTE Zwecke" - sprich gleiche Hardware, andere Anordnung.

    Schaut man sich

    https://www.pcengines.ch/apu2c4.htm
    und
    https://www.pcengines.ch/apu3b4.htm

    an, erkennt man leicht, dass es die gleiche Hauptplatine mit identischem Jaguar SOC ist, nur minimal anders bestückt. Das Hauptfeature ist sicher:

    nicht wirklich …

    Bei der Apu2 gab es zu erst einen kleinen Designfehler

    zudem sollte die apu3 tatsächlich ECC-Ram liefern

    irgendwie klappt das bisher bei beiden nicht ...

    ein deutlicher unterschied zur APU2 ist jedoch der seitliche pci-Slot beschrieben mit:

    OEM options PCI express slot on the side, different number of LAN ports, etc.

    der preisunterschied ist marginal.

    Es bleibt wohl eher eine Glaubensfrage welche von beiden nun sinnvoller ist, für pfSense-Zecke ist das ziemlich egal ;-)

    LG
    Semonia


  • LAYER 8 Moderator

    Es bleibt wohl eher eine Glaubensfrage welche von beiden nun sinnvoller ist, für pfSense-Zecke ist das ziemlich egal ;-)

    Naja mag in deinem Fall - wenn du den PCIe Slot brauchst - so sein, da der im Standard Case aber meist eh nicht so ohne weiteres genutzt werden kann, bleiben ansonsten lediglich die SIM Slots die für pfSense unnötig sind da schlecht unterstützt. Muss am Ende sicher jeder selbst entscheiden, faktisch ist es so, dass pcEngines selbst es so sieht und promoted. Nur weil es eine APU3 gibt, ist das nicht der Nachfolger :) Und natürlich hat die 3 nicht den gleichen Designfehler, der wurde ja bereits bei den B sowie C Boards korrigiert und da die 3er vom C Board abgeleitet sind wäre das auch seltsam ;)



  • Guten Morgen …

    Ich wollte auch niemanden bekehren  ;)

    Die Frage die ich mir stelle ist, ob man insgesamt bei den Boards noch wirklich gut aufgehoben ist.

    So richtig gut ist die Entwicklung dort nicht - es bleibt vieles offen ... das ist allerdings nur mein sehr subjektives empfinden!

    LG
    Semonia


  • LAYER 8 Moderator

    @semonia: Da muss ich dir mit einem weinenden Auge zustimmen. Für den Heimbetrieb ist da vieles noch verschmerzbar, für den (semi-)professionellen oder gewerblichen Einsatz habe ich persönlich aber leider eher nicht so gute Erfahrungen seit der APU Generation.



  • My Friends

    So nun hier die Auflösung:

    APU3B4 mit PFsense Version 2.4.1 und upgrade BIOS auf (apu3_v4.0.11.rom). Temperatur bei 61.5.  ;D

    Cheers Laura


Log in to reply