VM (PFsense) -> Modem (Zyxel) reconnect bei Verbindungsverlust



  • Hallo PFsense Community,

    ich habe ein Problem mit meiner PFSense. Standardmäßig habe ich einen 24 disc um 5:30 eingestellt. Das klappt auch soweit. Habe ich jetzt kurz einen Stromausfall und mir fällt das Modem kurz aus, verbindet die PFSense es erst wieder um 5:30 außer ich gehe manuell in die Einstellungen bei Interfaces und drücke auf connect.

    Wie stelle ich einen automatischen connect ein sollte die Verbindung oder das Modem aus irgend einem Grund kurz oder länger offline sein und dann wieder auftachen? Geprüft wird die Verbindung ja schon per Ping in der PFSense ob diese online oder offline ist.

    Grüße

    Rolf


  • LAYER 8 Moderator

    Hallo Rolf,

    wie sehen denn die Einstellungen auf dem WAN (PPPoE) Interface aus bzgl. Timeout, Reconnect etc.?
    Normalerweise sollte sich pfSense automatisch wieder einwählen sobald der erste Zugriff Richtung Internet erfolgt.

    Grüße



  • Hallo und Danke für die Hilfe,

    anbei der Screenshot - es muss ein 24 disc vorhanden sein. Was soll ich bei den anderen Werten eintragen? Es soll sich nur wiederverbinden nicht trennen bei Inaktivität.

    ![Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.27.54.png](/public/imported_attachments/1/Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.27.54.png)
    ![Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.27.54.png_thumb](/public/imported_attachments/1/Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.27.54.png_thumb)
    ![Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.33.00.png](/public/imported_attachments/1/Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.33.00.png)
    ![Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.33.00.png_thumb](/public/imported_attachments/1/Bildschirmfoto 2014-08-20 um 11.33.00.png_thumb)


  • LAYER 8 Moderator

    OK ist eigentlich korrekt. Evtl. testweise man DoD einschalten (Dial on Demand) und Timeout 0 setzen, das könnte das Problem evtl. als Workaround umgehen.

    Grüße



  • Werde ich testen, natürlich mit Rückmeldung.

    Grüße

    Rolf


  • LAYER 8 Moderator

    Da bin ich gespannt :) Es gab vor einigen Monaten schon mal leichte Probleme mit dem mtpd der für pppoe zuständig ist, allerdings immer nur für eine kleine Gruppe an Leuten, das Gros hat funktioniert und damit war es sehr mies zu debuggen. Wenn es nicht gerade ein Produktionssystem ist, könnte man ggf. pfSense Snapshots der 2.2er Serie einspielen und schauen, ob mit den gleichen Settings (also ohne DoD) es wie gewünscht funktioniert.

    Grüße



  • Ich gehöre zu den unglücklichen. Ein Tip aus dem Forum hat mir geholfen. Seit Version 2.1.3 hat es angefangen teilweise mit dem reconnect zu hapern dann teilweise Totalausfall der PFSense direkt immer um 5:30. Ich habe das die Gatewaypings hochgesetzt von der Zeit das alle 9 Sekunden nur noch gepingt wird und nach 3 mal das Gateway als offline zählt.

    Und ab diesem Zeitpunkt gab es keine Probleme mehr?! Komische Auswirkung, aber es hat bei mir geholfen. Uptime momentan 60 Tage ohne Fehler bis auf das kleinere Recconect Problem.



  • So bis jetzt klappt alles, der Haken könnte es gebracht haben. Sollte noch ein Problem auftauchen, werde ich es hier posten.

    Danke für die Hilfestellung!



  • Leider war es das nicht… gerade jetzt hatte ich wieder keine Verbindung und musste manuell unter

    Status -> Interfaces -> connect

    klicken damit die Verbindung wieder aufbaut. Leider weis ich hier nicht mehr weiter wo ich in welchen Logs schauen müsste damit geholfen werden kann. Ich hab noch einen Screenshot von der VM gemacht die mir folgenden Fehler mit angehängt hat (siehe Anhang).

    Habe inzwischen auch das Modem mal gegen einen Drytech Vigor getauscht. Verhält sich etwas besser wie der Zyxel jedoch kann ich so schon mal das Modem ausschließen.




  • Habe jetzt das ganze neu aufgezogen, um Fehlerquellen zu finden… den Zyxel gegen einen Vigor 130 getauscht.
    Leider keine Besserung. Nun ist noch das Update 2.1.5 dazu gekommen und führt endgültig zur Eskalation heute
    morgen. Musste wieder per Snapshot zurück auf 2.1.4 das die PFSense überhaupt läuft.

    Hatte reproduzierbare Abstürze. Musste nur in den PPPoE Einstellungen nur etwas ändern und Peng ist die PFSense
    weg gewesen. Das kann doch nicht sein das es in diesem Bereich so unkonstant ist?!


  • LAYER 8 Moderator

    Solch ein Verhalten kenne ich weder als VM noch physikalisch in der Art. Ich hab hier auch ein Modem an einer VM ohne nennenswerte Probleme und auch keine Updates auf 2.1.5 gehabt. Sehr seltsam das Ganze.



  • Also ich würde als erstes mal eine frische Festplatte in den Dell schieben und eine plain vanilla Installation der pfSense ohne virtuelles Gedöns machen und deine config.xml einspielen.

    Wenn es dann noch ist: Ein Problem mit der Hardware (RAM? Netzwerkkarte?)



  • Hallo chemlud,

    Netzwerkkarte wurde erst gegen einen I350-T4 getauscht. Gleiches Problem
    Modem wurde auch schon getauscht.
    Sämtliche ESXI und Firmwareupdates des Servers wurden gemacht.

    Platte kann ich leider nicht tauschen da es nen Raid mit 6 Platten und 10 VM ist ;)

    Und für ne Metallversion habe ich leider keine Hardware da die über genug Anschlüsse verfügt.

    Hab jetzt auch ne Bounty veranschlagt. da es echt drückt.



  • Wenn's SAS RAID ist: Den Controller im BIOS deaktivieren und eine SATA Platte reinschieben, bei meinen Dells (Precisions) geht das … :-p


  • LAYER 8 Moderator

    @Devil: Die Bounties sind eigentlich für Programmieraufgaben, nicht für Problemlösungen. Dafür gibts den pfSense Support. Das ist zwar ggf. teu(r)er, aber dafür hast du gleich die Jungs am Draht, die das ganze erstellt haben und die dir ggf. auch nen custom-fix zimmern können.

    Grüße



  • Servus all,

    habe hier ein ähnliches Problem mit 4 Allnet Modems auf 2.1.5-RELSEASE:
    Einstellungen wie bei Devil.
    Der nächtliche DSL Reconnect klappt problemlos. Wenn jedoch eines der Modems vom Strom getrennt wird, ist es mit dem automatischen Reconnect vorbei. Ein manueller Connect über die pfS Interfaces Seite dagegen funktioniert jedes mal und sofort.
    Auch die Spielerei mit den erwähnten DoD Einstellungen hat das leider nicht verbessert/geändert.

    Gibt's neue / andere Lösungsansätze?

    Danke und Gruß
    Harry



  • Hallo Harry,

    danke das sich hier noch jemand anders zu Wort meldet. Ich hoffe wir finden hier eine Lösung.
    Hab jetzt mal noch alles Updates für die Netzwerkkarten und ESXI inkl. VMs gemacht. 5.5.0 U2!

    Grüße

    Rolf



  • @JeGr
    Danke für die Info.

    Ich habe jetzt mal noch eine Einstellung gefunden die nach einem Update umgestellt hat.

    System -> Advanced -> Miscellaneous -> Gateway Monitoring -> State Killing on Gateway Failure

    Hier habe ich nun den Marker entfernt.


Log in to reply